Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nakagami führt von Regen getroffenes Malaysia-Training

Nakagami führt von Regen getroffenes Malaysia-Training

In einem Moto2™-Training zum Malaysian Motorcycle Grand Prix in Sepang, das erneut durch Regen beeinträchtigt war, nutzte Italtrans Racing Team-Pilot Takaaki Nakagami die anfängliche trockene Phase, um die schnellste Zeit vor Johann Zarco und Scott Redding zu markieren.

Das letzte freie Moto2™-Training vor dem Qualifying für den Großen Preis von Malaysia begann trocken, jedoch drohten bereits dunkle Wolken über dem Sepang International Circuit. Der Japaner Takaaki Nakagami nutzte die ersten 20 Minuten bevor der Himmel seine Schleusen öffnete und setzte sich mit einer Bestzeit von 2:08,145 an die Spitze des 33-Mann-starken Feldes. JIR Moto2-Pilot Johann Zarco schnappte sich den zweiten Platz und Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding wurde Dritter.

Toni Elías verbuchte unter einem Zehntel hinter seinem Teamkollegen Nakagami die viertschnellste Zeit. Tuenti Movil HP 40-Pilot Pol Espargaró belegte Platz fünf. Espargaró führt die kombinierte Zeitenliste aus allen Trainingssitzungen immer noch an. Der Spanier fiel später den Bedingungen zum Opfer und stürzte unglücklicherweise, nachdem das Feld auf die nasse Strecke zurückgekehrt war. Blusens Avintia-Pilot Julián Simón erzielte die sechstschnellste Zeit, während Reddings Teamkollege Mika Kallio sich mit einer guten Leistung in den Rankings nach oben arbeiten konnte. Interwetten-Paddock-Pilot Tom Lüthi, Espargarós Teamkollege Esteve Rabat und Team CatalunyaCaixa Repsol-Pilot Marc Márquez komplettierten die Top Ten. Márquez bleibt Siebter in der Gesamtwertung, während Tech 3 Racing-Pilot Bradley Smith, der sich gestern zwei Zehen brach, den fünften Platz behaupten konnte.

Die meisten Teams warteten, bis die Strecke ausreichend benetzt war, um für die letzten 15 Minuten am Regensetup zu arbeiten. Dabei kam nicht nur Espargaró zu Sturz, sondern auch DESGUACES La Torre SAG-Pilot Marcel Schrötter, der sich zuvor auf Position 23 platzierte, sowie Tech 3-Pilot Xavier Siméon. Márquez verzichtete darauf, bei den nassen Bedingungen auf die Strecke zu gehen.

Tags:
Moto2, 2012, MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›