Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Gigantischer Sieg von De Angelis in Sepang

Alex De Angelis holte nach einer großartigen Leistung im Malaysian Motorcycle Grand Prix in Sepang für das NGM Mobile Forward Racing-Team den zweiten Sieg in der Moto2™-Kategorie.

Die ständigen Wetterwechsel stellten den Fahrer aus San Marino auf eine schwere Probe, indem er gegen erfahrene Regenspezialisten wie Anthony West und Gino Rea um den Sieg kämpfen musste. Nach 15 Runden, kurz vor der roten Flagge und dem Abbruch des Rennens, ging Rea zwar in Führung, aber es zählte die vorangegangene Runde, somit stand De Angelis als Sieger fest.

Alex de Angelis

„Ein fantastisches Rennen und eine perfekte Strategie. Wir sind sehr gut aus der ersten Kurve gestartet, mit den Reifen, die wir schon morgens verwendet hatten. Ich beschloss, von Anfang an die Kontrolle des Rennens zu übernehmen. Das Bike fühlte sich perfekt an, ich konnte bremsen wie und wo ich wollte und hatte beim Fahren ein gutes Gefühl. Als der Regen schlimmer wurde, wollte ich kein Risiko eingehen und die weise Entscheidung der Rennleitung, das Rennen per Roter Flagge abzubrechen, kam mir zugute.”

Pietro Caprara, Moto2-Technischer Direktor

„Ein fantastisches Rennen von Alex. Er hat in einem sehr komplizierten Rennen Überlegenheit und taktische Intelligenz gezeigt. Es gibt nicht viele Worte, um die Tatsache zu beschreiben, dass er wie der Weltmeister gefahren ist, der er ist - er hat sein wahres Potential bewiesen.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von NGM Mobile Forward Racing.

 

Tags:
Moto2, 2012, Alex de Angelis, NGM Mobile Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›