Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo holt auf Phillip Island WM-Titel 2012

Lorenzo holt auf Phillip Island WM-Titel 2012

Mit dem zweiten Platz auf dem Podium im Grand Prix von Australien krönte Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo eine dominante Saison heute mit seinem zweiten MotoGP-WM-Titel und schrieb damit als erster spanische Fahrer mit zwei Weltmeistertiteln in der Königsklasse Rennsportgeschichte.

Lorenzo erwischte von der zweiten Position den besten Start von allen, fiel danach aber zunächst hinter Meisterschafts-Rivale Dani Pedrosa und Rennsieger Casey Stoner auf Platz drei zurück. Als die Spitzengruppe durch Kurve vier kam, stürzte Pedrosa, woraufhin Stoner und Lorenzo dem restlichen Feld davon fahren konnten. Der WM-Leader lieferte ein lehrbuchreifes Rennen mit perfekten Runden ab, behauptete seinen Vorsprung zu Cal Crutchlow, der an dritter Stelle folgte, und überquerte die Ziellinie schließlich als MotoGP-Weltmeister 2012.

Der Sieg brachte Lorenzo einen Gesamtkontostand von mittlerweile 350 Punkten. Nach dem Ausfall von Pedrosa heute, reist Lorenzo also mit einem 43-Punkte-Vorsprung zum Saisonfinale, das in zwei Wochen in Valencia (Spanien) stattfinden wird. Über die Saison erzielte der Weltmeister ganze sechs Rennsiege und zehn zweite Plätze. Jetzt kann der Spanier ohne Druck zu seinem Heimrennen reisen und sich darauf freuen, ein weiteres Rennen vor seinen heimischen Fans fahren zu können.

Jorge Lorenzo

„Was für ein Tag! Ich bin sehr glücklich, es war einfacher als ich dachte, weil Dani in einer Kurve einen Fehler gemacht hatte und gestürzt ist. Ich wollte mit Casey mitfahren, aber er war zu stark. Alles, was ich heute tun musste, war, das Rennen zu beenden, um zum zweiten Mal Weltmeister zu werden. Es ist so ein einzigartiges Gefühl! Ich möchte dem ganzen Team, Yamaha, meiner Familie, meinen Freunden, Sponsoren und Fans, die mich unterstützt haben, danken. Heute ist ein großartiger Tag. Wir waren sehr geduldig, sehr konzentriert und letztendlich ist der WM-Titel zu uns gekommen!”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Yamaha Factory Racing.

 

Tags:
MotoGP, 2012, AIRASIA AUSTRALIAN GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›