Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales und Salom setzen Kampf um Vize-WM-Titel nach Phillip Island fort

Viñales und Salom setzen Kampf um Vize-WM-Titel nach Phillip Island fort

Nach einem enttäuschenden Rennen auf Phillip Island für sowohl Maverick Viñales als auch für Luis Salom, bleibt der Ausgang der Moto3™-Vizemeisterschaft, mit nur neun Punkten, die die Beiden voneinander trennen, vor dem letzten Rennen in Valencia weiterhin spannend.

RW Racing GP-Pilot Salom hatte einen Blitzstart und holte in nur wenigen Kurven vom neunten auf den zweiten Platz auf. Ihm wurde jedoch, zusammen mit vier anderen Piloten, nach ein paar Runden aufgrund eines Jump-Starts eine Boxengasse-Durchfahrtsstrafe aufgebrummt, die ihn weit zurückfallen ließ. Am Ende erzielte er mit dem 15. Platz noch einen WM-Punkt.

Dies war eine ideale Gelegenheit für Blusens Avintia-Pilot Viñales, auf seinen Landsmann Boden gutzumachen, nachdem er in Malaysia nicht am Rennen teilnahm, weil er kurzzeitig sein Team verlassen hatte. Neun Runden vor Schluss befand sich Viñales innerhalb der Spitzengruppe, als das Unglück auch bei ihm zuschlug und er mit seinem Motorrad in den Kies rutschte. Mit diesem Ergebnis beträgt Viñales Rückstand auf Salom nunmehr neun Punkte, doch nachdem er das Rennen in Valencia im letzten Jahr gewinnen konnte, wird er ohne Zweifel zuversichtlich sein, dass er eine Chance hat, Vizemeister 2012 zu werden.

Maverick Viñales

„Es war schwierig. Cortese konnte an der Spitze davonfahren und ich habe versucht, nach vorn zu kommen. Ich wollte die Gruppe verlassen, weil jeder ständig Erster sein wollte, also habe ich versucht, mich abzusetzen - aber so war es unmöglich. Jedenfalls habe ich es versucht und diese Dinge können passieren. Ich hätte für ein gutes Ergebnis auf Nummer sicher gehen und an die Meisterschaft denken können, aber ich wollte unbedingt gewinnen.”

Luis Salom

„Ich bin mir nicht sicher, was passiert ist, aber es war chaotisch. Es ist nicht normal, dass fünf Fahrern zur gleichen Zeit zu früh gestartet sind, irgendetwas muss passiert sein. Aber es macht keinen Sinn, darüber nachzudenken. Zu meinem Glück hat Viñales einen Fehler gemacht und ich bin immer noch Zweiter in der Meisterschaft. Es ist gut, nach drei Rennen wieder zu Hause zu sein. Nur noch ein Rennen mehr.”

 

Tags:
Moto3, 2012, Maverick Viñales, Luis Salom, RW Racing GP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›