Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aufruf von Riders for Health erzielt 634.770 Britische Pfund

Unterstützer von Riders for Health haben mit ihrem Sommer-Aufruf eine fantastische Summe von £ 317.385 (rund 395.514 €) für die Hilfs-Organisationen gesammelt. Jetzt wurde der Betrag von der britischen Regierung auf £ 634.770 (rund 791.029 €) verdoppelt.

Ein Großteil der Unterstützung kam von Motorradfahrern aus ganz Großbritannien und MCN sowie MotoGP halfen dabei, den Aufruf bei Millionen von Menschen bekannt zu machen.

Das Geld, das durch die Aktion zusammen gekommen ist, soll den medizinischen Fachkräften in Afrika bessere Transportmöglichkeiten zur Verfügung stellen, die nötig sind, um alle Menschen, die es brauchen und egal wo sie leben, medizinisch versorgen zu können. Der Spendenbeitrag der britischen Regierung wird vor allem Förderprogrammen in Sambia und Kenia zugute kommen.

Die Menschen aus ländlichen Gemeinden in Afrika leben oft zu weit weg von Kliniken ohne Zugang zu öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln. Aber mit einem Motorrad, das gut und zuverlässig funktioniert, kann das Gesundheitspersonal den Menschen selbst in die entlegensten Dörfer Medikamente und Impfstoffe liefern und sie dadurch gesund erhalten.

 

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Riders for Health.

Tags:
MotoGP, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›