Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl bei letztem Qualifying der Saison in Valencia Fünfter

Das letzte Qualifying der Saison 2012 konnte heute bei trockenen Bedingungen an der Ricardo Tormo Rennstrecke abgehalten werden. LCR Honda-Fahrer Stefan Bradl legte dabei eine starke Performance ab und sicherte sich vor dem morgigen 30-Runden-Rennen den fünften Startplatz in der Startaufstellung (1:31,757).

Beim letzten freien Training heute Morgen gab es nach dem gestrigen unzufriedenstellenden ersten freien Trainingstag weitaus günstigere Wetterverhältnisse und die Streckenbedingungen verbesserten sich im Laufe des 60-minütigen Qualifyings stetig. Der Zahlinger Rookie konnte somit weiter am Setup seiner Hinterradaufhängung feilen und das wirkte sich im letzten Qualifying der Saison positiv aus.

Stefan Bradl

„Es war ein weiteres positives Qualifying für uns, da wir von Anfang an konkurrenzfähig waren. Die Situation da draußen war ein wenig schwierig, da wir nur auf weichen Reifen gefahren sind und nach ein paar Runden die Leistung des Hinterrades nachgelassen hat und wir nicht genug Grip hatten. Daher ist unser größtes Problem im Moment die Heckpartie, weil wir bei den Kurveneinfahrten nicht so stabil sind. Daher arbeiten wir nun an der Elektronik, um dieses Problem für das Rennen zu beheben. Wenn die Streckenbedingungen gleich bleiben, dann können wir stark sein, sollte es regnen, dann wird es für alle eine Pokerpartie.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von LCR Honda MotoGP.

 

Tags:
MotoGP, 2012, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›