Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Offizieller Moto2™-Test der Saison 2013 in Valencia

Offizieller Moto2™-Test der Saison 2013 in Valencia

Nach einem atemberaubenden Moto2™-Rennen im gestrigen Saison-Finale in Valencia, war die Intermediate-Klasse heute Morgen zurück auf der Strecke, um den ersten offiziellen Ein-Tages-Test der Saison 2013 zu beginnen.

Für den ersten Teil des Moto2™-Tests heute Morgen sah man einige Neuzugänge, Team-Wechsel sowie einige der alten Gesichter aus der letzten Saison auf der Strecke. Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding war einer der ersten Fahrer auf dem trockenen Ricardo Tormo Circuit und arbeitete überwiegend am Setup, genau wie gestriger Podium-Sitter, Mapfre Aspar Team-Pilot Nico Terol.

Das Tech 3 Racing-Team verlor ebenfalls keine Zeit, um ihr Rookie-Duo Louis Rossi und Danny Kent auf die Strecke zu schicken, damit die zwei Piloten ein Gefühl für die 600cc-Prototypen erhalten können. Die maßgeblichen Veränderungen waren Simone Corsi und Mattia Pasini, die für das NGM Mobile-Forward Racing-Team an den Start gehen werden, Mike Di Meglio für JiR Moto2, Johann Zarco für Came IodaRacing Project, Julián Simón für das Italtrans Racing-Team und Toni Elías für Avintia Blusens.

Einige der neuen Gesichter im Fahrerlager sind der Brite Kyle Smith, der für das Blusens-Team auf der Strecke war sowie Doni Tata Pradita an Bord der Thai Honda PTT Gresini Moto2-Maschine. Anthony West, der am gestrigen Rennen wegen einer Sperre nicht teilnehmen konnte, stieg wieder auf seine QMMF-Maschine, um die nächste Saison vorzubereiten.

Die ersten Arbeiten auf der Strecke für die Teams bestanden größtenteils daraus, entweder einen neuen Fahrer einzuführen oder konzentrierten sich auf allgemeine Setup-Änderungen. Moto2-Vizemeister, Tuenti Movil HP 40-Pilot Pol Espargaró testete allerdings zu Beginn auch einen neuen Schwingarm, Kupplung sowie die neuen Dunlop-Reifen-Spezifikation für das nächste Jahr. Sein Teamkollege Esteve Rabbat testet Chassis-Modifikationen für das Team. Espargaró stürzte leider, ebenso wie Desguaces La Torre SAG-Pilot Marcel Schrötter. Beide Fahrer blieben dabei unverletzt.

Bis Mitte des Tages war die Mehrheit der Fahrer auf der Strecke, um so viel Zeit im Trockenen wie möglich zu haben, falls der vorhergesagte Regen doch noch kommen sollte. Der Test wird nicht offiziell gezeitet, doch motogp.com wird die inoffiziellen Zeiten am Ende des Tages zusammenfassen.

 

Tags:
Moto2, 2012

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›