Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Schrötters Moto2™-Saison 2013 so gut wie gesichert

Marcel Schrötter, der diese Saison für das SAG-Team in der Moto2™-Weltmeisterschaft antreten soll, hat sich im letzten Monat ausgiebig in Spanien auf die Saison vorbereitet, obwohl er bisher noch keinen Vertrag unterschreiben konnte. Seit einigen Tagen stehen die Zeichen allerdings gut, dass der 20-Jährige alles unter Dach und Fach bringen kann.

Bereits seit dem 28. Dezember 2012 verbrachte der Bayer gemeinsam mit seinen Kollegen Scott Redding und Jaspar Iwema auf dem spanischen Circuito Albaida südlich von Valencia, wo er sich mit Supermoto und Motocross, aber auch Mountainbiking akribisch für die anstehende Saison vorbereitet hat. „Wir hatten letztes Jahr darüber gesprochen, nach Spanien zu kommen, um hier zu trainieren. Aufgrund des besseren Wetters hat man deutlich mehr Trainingsmöglichkeiten als in Deutschland. Wir sind sehr viel Motorrad gefahren, Supermoto und Motocross, aber auch Mountainbike. Im Februar, wenn die Tests stattfinden, werden wir die meiste Zeit auch hier verbringen.”

Trotz optimaler Vorbereitungen hatten die Wintermonate für Schrötter einen bitteren Beigeschmack, denn bisher konnte er nicht das nötige Budget aufbringen, um bei SAG zu unterschreiben. Seine Fans haben sogar eine spontane Spendenaktion ins Leben gerufen, um Schrötter den Start in die Saison zu sichern. Und seit dieser Woche besteht wieder Hoffnung für den Moto2-Piloten: „Seit ein paar Tagen schaut die Situation viel rosiger aus. Es gibt jemand, der für mich die fehlende Mitgift aufbringt und der mich eigentlich schon seit längerer Zeit unterstützen will. Ich bin überzeugt, dass jetzt alles klappen wird und ich kann also den ersten Saisontests Mitte Februar zuversichtlich entgegenblicken.”

Am kommenden Dienstag gibt es zudem ein Meeting bei Marc VDS in Belgien, bei dem Schrötter hofft, alles unter Dach und Fach bringen zu können. Michael Bartholemy von Marc VDS wird Schrötter unterstützen, dass der Deal mit Eduardo Perales von SAG endlich zustande kommt. „Ich freue mich und gleichzeitig bin ich auch sehr froh darüber, dass sich das Blatt nach diesen zwei, drei sehr unsicheren Monaten zu meinen Gunsten wendet. An dieser Stelle möchte ich gleich ein großes Dankeschön an alle besagten Personen richten. Außerdem möchte ich mich auch bei meinen Fans für die spontane Sammelaktion bedanken. Obwohl diese erst in etwa zwei Wochen läuft, ist schon eine beachtliche Summe zusammen gekommen. Wenn dieser Run sagen wir bis zum WM-Auftakt anhält, dann ist meine Saison 2013 in jeden Fall gesichert.“

 

Tags:
Moto2, 2013, Marcel Schrotter

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›