Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl Sechster am letzten Tag der MotoGP-Testfahrten in Sepang

Bradl Sechster am letzten Tag der MotoGP-Testfahrten in Sepang

Am letzten MotoGP-Testtag auf der Rennstrecke in Sepang fuhr Stefan Bradl mit seiner Honda-RC213V-Werksmaschine seine bisherige Bestzeit und belegte am Ende Platz 6.

Die Bedingungen waren die meiste Zeit des Tages optimal, so dass Bradl genügend Zeit hatte, seine Maschine noch besser kennen zu lernen. Sein wachsendes Vertrauen an das Motorrad, war während des Tests deutlich sichtbar und innerhalb der letzten Tage, konnte der Deutsche seine Zeit um über eine halbe Sekunde verbessern.

Am Ende hatten Stefan Bradl und sein LCR-Team erfolgreiche und produktive Testtage absolviert. Nun geht es zurück nach Europa, wo die Vorbereitungen für den zweiten Test in Malaysia, der Ende Februar stattfinden wird, beginnen.

Stefan Bradl (2’01.003):

„Ich bin mit den Ergebnissen der letzten drei Tage sehr zufrieden. Ich denke, wir haben unseren Job gut gemacht und werden beim zweiten Test in Malaysia weitere wichtige Daten sammeln können. Auch heute konnte ich wieder an vielen Dingen arbeiten, angefangen bei der Traktionskontrolle über das Fahrwerk bis hin zu den Bremsen. Von Bridgestone bekamen wir einen neuen härteren Hinterreifen zum testen. Insgesamt habe ich 43 Runden auf der Strecke zurückgelegt und ich habe gemerkt wie ich mich auf meiner Maschine immer wohler und sicherer fühle. Es gibt noch viel zu tun bevor wir ins erste Rennen der Saison starten, aber wir verlassen Sepang mit einer guten Basis.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von LCR Honda MotoGP.

 

Tags:
MotoGP, 2013, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›