Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró beendet Jerez-Test an der Spitze

Tuenti HP 40-Pilot Pol Espargaró beendete den dreitägigen Moto2™-Test in Jerez mit seiner Bestzeit vom Mittwoch als Gesamt-Schnellster. Nachdem Regen und Nebel die andalusische Rennstrecke am Donnerstag wieder im Griff hatten, standen die Gesamt-Plätze zwei und drei für Italtrans Racing Team-Pilot Takaaki Nakagami und Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding fest.

Espargarós Leistung in Jerez und bereits die Woche zuvor in Valencia lässt vermuten, dass der Katalane ein sicherer Kandidat für den diesjährigen Titelkampf ist. Diesmal führte der 21-Jährige mit einer Zeit von 1:42,332 um knapp drei Zehntelsekunden das restliche Moto2™-Feld an.

Die heutige Tages-Bestzeit kam von Nicolas Terol vom Mapfre Aspar Team Moto2, aber direkte Vergleiche mit Konkurrenten waren durch die gemischten Bedingungen unmöglich. Terol toppte auch am Dienstag die Zeitenliste, ein Test-Tag, der dauerhaft im Nassen stattfand, wenn auch mit einer Zeit, die über zehn Sekunden langsamer als die gestrige Trocken-Bestzeit war.

Eine kurze Wetterbesserung weckte falsche Hoffnung, denn in der Schlussphase kehrten die Regenschauer zurück. Im Gesamtergebnis belegten also Italtrans-Pilot Julián Simon und Terol jeweils den vierten und fünften Rang, gefolgt vom zweiten Tuenti HP 40-Bike mit Esteve Rabat an Bord. Die Top-Ten wird durch Terols Teamkollegen Jordi Torres, Marc VDS Racing Team-Pilot Mika Kallio, Came IodaRacing Project-Pilot Johann Zarco und Technomag carXpert-Pilot Dominique Aegerter abgerundet.

Die letzten Moto2™-Tests vor dem Eröffnungsrennen in Katar finden vom 18. bis 21. März erneut in Jerez statt.

 

Tags:
Moto2, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›