Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol mit mehr Selbstvertrauen in die Saison 2013

Terol mit mehr Selbstvertrauen in die Saison 2013

Nico Terol geht die neue Moto2™-Saison mit reichlich Selbstvertrauen an, nachdem der Spanier eine besonders vielversprechende Vorsaison hinter sich hat.

Im vergangenen Jahr stieg Terol in die Moto2-Klasse auf, nachdem er ein Jahr zuvor den letzten Titel der 125er-Klasse in dominanter Art und Weise für sich entschied. Die Saison 2012 war ein langer Lernprozess und der Spanier musste die eine oder andere Enttäuschung hinnehmen. Schließlich konnte er das Jahr positiv beenden, als er es in Valencia zum Abschlussrennenaufs Podium schaffte.

„Der Podestplatz in der Moto2 in Valencia war perfekt für mich und ich habe jetzt mehr Selbstvertrauen für dieses Jahr,” sagte der selbstbewusste Mapfre Aspar Team Moto2-Pilot gegenüber motogp.com. „Ich bin bereit für das neue Jahr.”

„Während der Tests hat es viel geregnet, aber mein Gefühl mit dem Motorrad ist besser in diesem Jahr. In Valencia und Jerez, bei trockenen Bedingungen, war ich schnell; und in Jerez, bei nassen Bedingungen, war ich immer in den Top-5. Mein Ziel für das Jahr ist, Schritt-für-Schritt und von Rennen zu Rennen zu gehen, aber es ist wichtig, in die Top-5 zu kommen.”

Terol hatte bereit 2004 seinen ersten Auftritt in der MotoGP™-WM, damals nahm er im Alter von 16 Jahren beim 125ccm-Rennen in Valencia teil.

Tags:
Moto2, 2013, Nicolas Terol, Aspar Team Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›