Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Zahlen & Fakten: Commercial Bank Grand Prix von Katar

Vor dem ersten Rennen des Jahres 2013, hat motogp.com einige Zahlen und Fakten über Katar und den Losail International Circuit zusammengetragen...

112 – Dani Pedrosa stand in allen Grand-Prix-Klassen 112 Mal auf dem Podium. Dies ist die gleiche Anzahl an Podestplätzen, wie sie Mike Hailwood im Laufe seiner Grand-Prix-Karriere erreicht hatte. Nur vier Fahrer haben Grand-Prix-Rennen öfter auf dem Podium beendet: Valentino Rossi (177 Podestplätze), Giacomo Agostini (159), Angel Nieto (139) und Phil Read (121).

98 – Jorge Lorenzo stand im Grand-Prix-Rennsport 98 Mal auf dem Podium, die gleiche Anzahl an Podiumsplatzierungen, wie sie der sechsfache Weltmeister Jim Redman im Laufe seiner GP-Karriere erzielte. Mit einer weiteren Podiumsplatzierung zieht Lorenzo mit Loris Capirossi in der ewigen Bestenliste der GP-Podium-Finisher gleichauf.

45 – Dani Pedrosas Sieg im letzten Rennen des vergangenen Jahres war sein 45. GP-Sieg insgesamt in allen Klassen, jeden seiner Siege erzielte er auf Honda. Dies ist die gleiche Anzahl an GP-Siegen für Honda, wie sie Jim Redman erreichte. Nur Mick Doohan, mit 54 Siegen, hat mehr GP-Siege auf von Honda hergestellten Motorrädern gefeiert.

28 – Die letzten 28 MotoGP-Siege wurden von drei Fahrern verzeichnet: Casey Stoner, Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa. Der letzte MotoGP-Sieg, der von einem anderen Fahrer als diese drei erreicht wurde, war beim Dutch TT 2011, als Ben Spies seinen bislang einzigen GP-Sieg holte.

11 – Am Renntag in Katar wird es genau 11 Jahre her sein, seit das erste MotoGP-Rennen unter neuen Regeln stattfand, als im Jahr 2002 beim Japan-GP in Suzuka 990er-4-Takt-Motorräder gegen 500er-2-Takt-Maschinen antraten. Das Rennen wurde von Valentino Rossi auf einer Honda gewonnen, vor Akira Ryo auf einer Suzuki und Carlos Checa auf einer Yamaha.

10 – Dies ist das zehnte Mal, dass ein Grand Prix auf dem Losail Circuit stattfindet und es ist das sechste Rennen unter Flutlicht. Mit vier Siegen war Yamaha der erfolgreichste Hersteller in der MotoGP auf dieser Strecke, Ducati zählte bisher drei Siege und Honda zwei.

5 – Nur fünf verschiedene Fahrer haben in den letzten sechs Jahren in Katar in der MotoGP-Klasse ein Rennen auf dem Podium beendet; Casey Stoner und Jorge Lorenzo jeweils fünfmal, Dani Pedrosa viermal, Valentino Rossi dreimal und Andrea Dovizioso schaffte es einmal aufs Podium.

5 – Die letzten fünf MotoGP-Rennen des Jahres 2012 wurden von Honda-Fahrern gewonnen. Dies ist die längste Folge von aufeinanderfolgenden MotoGP-Siegen für Honda seit 2003, damals gelangen dem Hersteller zehn aufeinanderfolgende MotoGP-Siege.

2 – Neben Karel Abraham kommt mit Lukáš Pešek 2013 ein weiterer Tscheche in die MotoGP-Klasse. Damit stehen erstmals seit dem Deutschland-GP des Jahres 1986 auf dem Nürburgring, als Paval Dekanek und Bohumil Stasa ins 500ccm-Rennen starteten, zwei tschechische Fahrer in der Königsklasse in der Startaufstellung.

 

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›