Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards optimistisch mit Plänen für die Zukunft

Edwards optimistisch mit Plänen für die Zukunft

Colin Edwards juckt es bereits in den Fingern und er kann es kaum erwarten, auf die Strecke zu gehen, wenn die MotoGP™ an diesem Wochenende in seinem Heimatstaat Texas Station macht. Der NGM Mobile Forward Racing-Pilot ist, nachdem er für die Saison 2013 von einer Suter-BMW zu einer FTR-Kawasaki wechselte, weitaus optimistischer mit dem Potenzial, das er jetzt hat.

Nachdem er im letzten Jahr im Saison-Eröffnungsrennen beim Grand Prix von Katar die CRT-Kategorie anführte, konnte Edwards in keinem der nachfolgenden Rennen an diese Form anknüpfen. Mit neuer Maschine stieg der Optimismus des 39-Jährigen deutlich an.

„Wir mussten in kürzester Zeit viel Arbeit erledigen,” erklärt er in einem Video-Beitrag von motogp.com. „Was das Chassis von FTR und den Motor von 'Kawa' betrifft, war es großartig. Jetzt geht es nur darum, zu versuchen, das richtige Mapping herauszufinden und die Maschine reibungslos zum Laufen zu bringen.”

„Das Potenzial ist hundertmal besser als das, was wir im letzten Jahr hatten. Wenn du am Ende des Tages den Unterschied einer Änderung, die du vorgenommen hast, spürst - egal ob es besser oder schlechter ist - das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Im vergangenen Jahr war das nicht so. Es ist schön, auf einer Maschine zu fahren, die du abstimmen kannst, mit der du spielen kannst. Wir konnten sie so deutlich verbessern.”

Vor seinem 20. Jahr des Hin- und Herfliegens über den Atlantik, um in Europa Rennen zu fahren, ist Edwards im Gespräch über die kommende Saison positiv gestimmt.

„Ich mag die Richtung, in die es geht, in Bezug auf Pakete, die für das nächste Jahr verfügbar sind,” beginnt er zusammenzufassen. „Mehr Wettbewerbsfähigkeit. Daher bin ich glücklich, ich fühle mich wohl und ich will auf die Strecke raus und mit einem Paket fahren, dass ich voran bringen kann.”

Der Start in die neue Saison allerdings war frustrierend für Edwards, denn in Katar musste er aufgrund eines gebrochenen Ritzels das Rennen vorzeitig beenden.

 

Tags:
MotoGP, 2013, Colin Edwards, NGM Mobile Forward Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›