Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol führt erstes Training in Austin an

Terol führt erstes Training in Austin an

Nico Terol toppte die erste Moto2™-Sitzung auf dem Circuit of the Americas am Freitagmorgen in Austin. Der Mapfre Aspar Team Moto2-Fahrer führte das Eröffnungstraining vor Technomag carXpert-Pilot Dominique Aegerter und Italtrans Racing Team-Pilot Takaaki Nakagami an.

Nachdem die Moto2™ und die MotoGP™ bereits ihre ersten Trainingssessions auf dem neuen Circuit of the Americas absolvierten, waren die Moto2™-Piloten an der Reihe, die texanische Strecke, wo am Sonntag der Red Bull Grand Prix of the Americas stattfindet, erstmals auf ihren Renn-Maschinen zu erkunden.

45 Minuten standen dem 32-Fahrer-Feld dafür zur Verfügung. Der erste von drei amerikanischen Veranstaltungsorten im diesjährigen Rennkalender liegt etwa eine halbe Autostunde vom Zentrum Austins entfernt.

Nico Terol notierte im ersten freien Training mit einer 2:15,103 die schnellste Zeit und war damit knapp eine halbe Sekunde schneller als sein dichtester Verfolger Aegerter. Dem Schweizer gelang es, sich in letzter Sekunde mit zwei Zehntel Vorsprung vor den Japaner Nakagami, der das Rennen in Losail auf dem dritten Platz beendete, zu setzen.

Terols Teamkollege Jordi Torres belegte für Mapfre Aspar den vierten Platz. Der Spanier büßte rund sieben Zehntel auf seinen Landsmann an der Spitze ein und verpasste die Top-3 um gerade mal 16 Hundertstel. NGM Mobile Racing-Pilot Simone Corsi wurde Fünfter. QMMF Racing Team-Pilot Anthony West schnappte sich die sechste Position, knapp vor Desguaces La Torre Maptaq-Pilot Xavier Simeon. Aegerters Teamkollege Randy Krummenacher, Tuenti HP 40-Pilot Esteve Rabat und NGM Mobile Forward Racing-Pilot Alex de Angelis rundeten die Top-10 ab.

Katar-Rennsieger Pol Espargaró von Tuenti HP 40 fehlten an 12. Stelle noch knapp über 1,7 Sekunden auf die Spitze, die er mit Sicherheit heute Nachmittag im zweiten Training aufzuholen versuchen wird. Zweitplatzierter von Katar, Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding, beendete das erste Training auf Rang 23.

Desguaces La Torre SAG-Pilot Marcel Schrötter schloss die erste Erkundungstour auf der texanischen Strecke auf Platz 21 ab. Sein Landsmann und amtierender Moto3-Weltmeister, Dynavolt Intact GP-Pilot Sandro Cortese, setzte seine Kalex auf Position 26.

Comeback-Überraschung, Interwetten Paddock-Pilot Tom Lüthi, beendete sein erstes Training seit seinem Sturz beim Valencia-Vorsaisontest vor gerade einmal neun Wochen, wo er sich mehrere komplizierte Brüche am rechten Oberarm und Ellenbogen zuzog, an Bord seiner Suter auf einem respektablen 24. Platz.

Kein einziger Fahrer stürzte, nur Terol verzeichnete zu Beginn der Sitzung einen kleinen Ausrutscher, bei dem er aber einen Sturz verhindern konnte.

Das zweite Freies Training findet um 15:05 Uhr Ortszeit (GMT -5 - 22:05 Uhr MEZ) statt.

 

Tags:
Moto2, 2013, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›