Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Marquez glücklich über neuen Qualifying-Rekord

Marquez glücklich über neuen Qualifying-Rekord

Indem er sich für den Red Bull Grand Prix of the Americas mit einer beeindruckenden Leistung die Pole-Position sicherte, ging Marc Márquez als jüngster Pole-Setter aller Zeiten in der Königsklasse der Weltmeisterschaft in die Geschichte ein. Damit unterbot er Doppelweltmeister Freddie Spencer um drei Monate.

Márquez, der im Februar 20 Jahre alt wurde, erholte sich nach einem Sturz im Abschlusstraining in rasendem Tempo und verzeichnete im Q2-Qualifying eine Zeit von 2:03,021. Der amtierende Moto2™-Weltmeister teilt sich die erste Startreihe mit Repsol Honda Team-Partner Dani Pedrosa und Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo.

„Wir freuen uns natürlich, weil wir unsere erste Pole-Position, die wichtig und immer wieder spannend ist, sichern konnten!”, sagte Màrquez nach dem Qualifying mit einem breiten Lächeln, was schon ein Markenzeichen von ihm geworden ist.

„Wir wussten vorher, dass wir um die Pole kämpfen könnten, aber man weiß nie, was in der Sitzung passiert. Sowohl Dani als auch Jorge sind schnell über eine einzige Runde - und wir haben es geschafft, sie zu bezwingen. Das Wichtigste beginnt allerdings morgen, dann haben wir ein langes, körperlich anstrengendes Rennen mit vielen Richtungswechseln vor uns. Wir müssen bereit sein, denn morgen ist das, was wirklich zählt und ich werde mein Bestes geben!”

In Katar vor zwei Wochen, beendete Márquez sein erstes MotoGP™-Rennen nach einem unterhaltsamen Kampf mit Valentino Rossi auf dem Podium.

Tags:
MotoGP, 2013, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›