Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Redding stürmt auf dem COTA zu seiner ersten Pole

Redding stürmt auf dem COTA zu seiner ersten Pole

Der Brite Scott Redding wird das Moto2™-Rennen auf dem Circuit of the Americas am Sonntag von der vordersten Position starten. Dies ist die erste Pole überhaupt in der Weltmeisterschaft für den Marc VDS Racing Team-Fahrer. Er teilt sich die erste Reihe mit Takaaki Nakagami und Nico Terol. Tabellenführer Pol Espargaró startet von Platz sieben.

0,689 Sekunden Vorsprung verschaffte sich Redding im Qualifying zum Red Bull Grand Prix of the Americas mit seiner letzten heißen Rundenzeit, die 2:10,577 betrug. Damit musste Italtrans Racing Team-Pilot Nakagami auf den zweiten Startplatz weichen und Mapfre Aspar Team Moto2-Pilot Nicolas Terol, der erstmals in der Moto2 aus der vordersten Reihe starten wird, auf den dritten Platz.

Tuenti HP 40-Pilot Esteve Rabat verpasste die Top-3 ganz knapp um 9 Hundertstel. Er führt die zweite Startreihe vor Technomag carXpert-Pilot Dominique Aegerter und NGM Mobile Racing-Pilot Simone Corsi an.

Pace-Setter vom Vormittag und momentan WM-Führender, Espargaró, konnte im Qualifying seine Tuenti HP 40-Maschine aufgrund mangelndem Vorderrad-Grips nicht weiter vorn als auf Position sieben platzieren. Desguaces La Torre Maptaq-Pilot Xavier Simeon und Reddings Teamkollege Mika Kallio folgten dicht hinter dem Spanier und starten morgen neben ihm aus der dritten Reihe. Nakagamis Teamkollege Julian Simón schnappte sich den letzten Top-10-Startplatz.

In der Schlussphase des Qualifyings kam es zu einigen Stürzen, darunter auch Dynavolt Intact GP-Pilot Sandro Cortese sowie QMMF Racing Team-Pilot Rafid Topan Sucipto. Nur wenige Minuten später ging die letzte Runde von Blusens Avintia-Pilot Toni Elias in Rauch auf, als er auf dem Weg in Kurve eins die Kontrolle über seine Maschine verlor. Alle drei Fahrer blieben unverletzt. Cortese allerdings - der amtierende Moto3™-Weltmeister - musste sich trotz einer Zeitenverbesserung von 1,7 Sekunden im Vergleich zum vorhergehenden Training frustriert mit dem 20. Startplatz abfinden.

Marcel Schrötter notierte an Bord seiner Desguaces La Torre SAG-Kalex eine Rundenzeit, die 1,3 Sekunden schneller war als noch im freien Training. Am Ende brachte ihm dies Startplatz 14.

Der Red Bull Grand Prix of the Americas 2013 der Moto2™-Klasse beginnt morgen am Sonntag um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT -5 - 19:20 Uhr MEZ).

 

Tags:
Moto2, 2013, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›