Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hanika gewinnt Runde 2 des Red Bull MotoGP Rookies Cups

Hanika gewinnt Runde 2 des Red Bull MotoGP Rookies Cups

Karel Hanika wehrte sich erfolgreich gegen die Angriffe von Manuel Pagliani und Toprak Razgatlıoğlu und gewann ein unglaubliches zweites Saison-Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cups. Der 17-jährige Tscheche verlässt den Red Bull Grand Prix of the Americas an der Spitze der Punktetabelle, nachdem er Rennen 1 am Samstag auf Platz zwei beendete.

Nur sieben Punkte dahinter folgt Samstag-Sieger, der 15-jährige Brite Bradley Ray, der im Rennen um den Sieg kämpfte, aber drei Runden vor Schluss von Diego Perez abgeschnitten wurde. Ray konnte einen Sturz verhindern und den vierten Platz nach Hause fahren, während der 15-jährige Spanier zu Boden ging, dabei aber unverletzt blieb.

Diese Szenen ließen Hanika an der Spitze kurz durchatmen, aber Razgatlıoğlu, der sich vor dem Zwischenfall befand, war entschlossen, sich bei dem Tschechen, der ihm tags zuvor in Rennen 1 den zweiten Platz verweigerte, zu revanchieren. Der 16-jährige Türke musste dabei allerdings mit dem 16-jährigen Italiener und Rookies-Cup-Neuling Pagliani zurecht kommen, der sich vor der Zielflagge an die zweite Position setzte und Razgatlıoğlu erneut mit dem dritten Platz vorlieb nehmen musste.

Kein einfacher Sieg für Hanika

„Das war wirklich ein hartes Rennen,” sagte Hanika. „Ich hatte viel mehr Spaß als am Samstag. Die Jungs haben über Nacht viel gearbeitet: sie überprüften die Vorderradaufhängung, veränderten das Heck und haben wirklich gearbeitet, um uns das Setup hinzustellen, das für Rennen 2 funktionieren würde. Es machte einen großen Unterschied, das Motorrad war viel fahrbarer und ich muss ihnen für diesen Sieg danken. Yui Watanabe, die heute gestürzt ist, wünsche ich eine baldige Genesung.”

Watanabe, die 16-jährige Japanerin, machte einen Salto über die Vorderseite ihrer Maschine, als sie beim Anbremsen in einer der engen Linkskurven ein anderes Motorrad berührte. Daraufhin wurde das Rennen mit roter Flagge unterbrochen. Es sah böse aus, aber die Nachrichten später aus dem Krankenhaus waren gut, wie ihr Mentor, Ex-GP-Star Nobby Ueda, erklärte: „Die Ärzte hier haben alles überprüft. Sie hat nur einen kleinen Riss in der Hüfte, und sie sagen, es ist nicht so ernst.”

Acht-Runden-Neustart

Das Rennen wurde neu gestartet und lief über acht statt 12 Runden. Pole-Mann Hanika wurde vom Start weg von Pagliani gejagt und von Anfang an wechselten sich die Beiden mit der Führung ab. Ray fuhr am Ende von Runde 1 nur als Siebter über die Ziellinie, war aber bald zurück bei der Spitzengruppe. In fast jeder Kurve sah man einen anderen Piloten an der Spitze - Hanika, Pagliani, Razgatlıoğlu, Ray, Perez, der 17-jährige Niederländer Scott Deroue und der 15-Jährige Südafrikaner Darryn Binder waren an der Jagd beteiligt.

Deroue wurde am Ende Siebter hinter dem 15-jährigen Spanier Jorge Martín, während Binder hinter Ray Fünfter wurde.

Italien und Türkei komplettieren Podium

Pagliani war zu Recht zufrieden mit dem zweiten Platz: „Es war ein tolles Rennen, ich habe es genossen und war glücklich, dass ich die ganze Zeit mit Hanika kämpfen konnte. Ich konnte nur nicht an ihm vorbei in der letzten Runde. Ich freue mich auf Jerez; die Tests liefen sehr gut da und ich hoffe, dass ich wieder konkurrenzfähig sein kann.”

Razgatlıoğlu schwitzte am Ende und hatte offenbar alles gegeben: „Ein sehr hartes Rennen, so intensiv, so ein harter Kampf mit allen. Wir haben überall überholt und ich habe so hart wie ich konnte gearbeitet. Es ist toll, an meinem ersten Rookies-Wochenende zweimal auf dem Podium zu stehen und ich freue mich auf Jerez.”

Das letzte Wort hatte Ray, nachdem er so einen fantastischen Job gemacht hatte, um das Rennen noch zu Ende fahren zu können. „Keine schlechte Aktion,” sagte er. „In der Tat konnte ich zweimal einen Sturz verhindern. Ich musste hart pushen, um nach vorne zu kommen, nachdem ich keinen guten Start hatte. Ich fuhr mit Hanika, als ich von hinten getroffen wurde. Ich konnte sitzen bleiben, aber als ich das Gas aufdrehte, ging es wieder seitwärts.”

Die nächsten Rennen finden im Rahmen des Grand Prix von Spanien in Jerez am 4. und 5. Mai statt.

 

Tags:
MotoGP, 2013, RED BULL GRAND PRIX OF THE AMERICAS

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›