Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa und Márquez mit Stürzen in Jerez

Pedrosa und Márquez mit Stürzen in Jerez

Sowohl Dani Pedrosa als auch Marc Márquez kamen am Samstag in Jerez zu Sturz. Pedrosa kurz vor Ende der Qualifying-Sitzung, sein Teamkollege stürzte im letzten freien Training. Das Duo wird am Sonntag von den Plätzen zwei und drei ins Rennen starten.

Nach den Trainings am Freitag hatte Pedrosa auf die Pole-Position gehofft. Doch nachdem er in der Jorge Lorenzo-Kurve bei seiner letzten Qualifying-Ausfahrt die Kontrolle über seine Maschine verlor, verpasste der Honda-Pilot die Top-Position um zweieinhalb Zehntel.

„Ich habe in der Kurve ein wenig zu sehr gepusht,” erklärte Pedrosa in der Pressekonferenz nach dem Qualifying. „Ich weiß nicht warum, aber vielleicht hatte sich der Zustand der Strecke ein wenig verändert, denn schon zuvor konnte man einige Stürze in der Moto3™ und MotoGP™ beobachten.”

„Ich habe nur die Front verloren, aber zum Glück bin ich okay und das Bike scheint für morgen recht gut zu sein. Ich denke, das Rennen ist die Hauptsache, weil der Rhythmus hier das Wichtigste ist. Es sieht aus, als hätten einige Fahrer ein gutes Tempo, somit könnte das Rennen eng werden, aber ich hoffe, einen guten Start und ein gutes Rennen zu machen.”

Márquez steht als WM-Spitzenreiter vor seinem ersten MotoGP™-Grand-Prix zu Hause in Spanien und der 20-Jährige würde sich über ein Top-3-Ergebnis freuen.

„Ich glaube nicht,” antwortete er auf die Frage, ob ein Sieg erneut möglich wäre. „Wie auch immer, wir werden versuchen, unser Bestes zu geben. Ich denke, dass die erste Startreihe heute sehr wichtig für uns ist. Ich bin sehr glücklich, weil wir auf dieser Strecke in den freien Trainings Probleme hatten. Auch wenn ich versucht habe, im Qualifying alles zu geben und ich ziemlich dicht ran kam - war es besser als ich erwartet hatte.”

„Ich bin zuversichtlich für morgen, aber ich denke, dass Jorge und Dani uns einen Schritt voraus sind. Ich werde versuchen, 100% zu geben und vor meinen heimischen Fans konzentriert und ruhig zu bleiben.”

 

Tags:
MotoGP, 2013, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, Marc Marquez, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›