Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rabat behält Spitzenposition im letzten freien Jerez-Training

Tuenti HP 40-Pilot Esteve Rabat konnte im dritten Moto2™-Training für den Gran Premio bwin de España seine Position an der Spitze der kombinierten Zeitentabelle behaupten. Hinter dem Spanier folgten Teamkollege Pol Espargaró und Mapfre Aspar Team Moto2-Pilot Nico Terol.

Bei strahlendem Sonnenschein über dem Circuito de Jerez gelang es Rabat als Einzigem des 34-Mann-starken Moto2™-Felds, mit einer 1:42,967 die 1:43er-Barriere zu unterbieten. Damit war über zwei Zehntel schneller als sein Teamkollege Espargaró und knapp eine halbe Sekunde als der Sieger von Texas, Nico Terol.

Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding, gestern noch Tageszweiter, verpasste die Top-3 um gerade einmal 0,031 Sekunden. Italtrans Racing Team-Pilot Takaaki Nakagami verzeichnete die fünftschnellste Zeit. Blusens Avintia-Pilot Toni Elias und Terols Teamkollege Jordi Torres beendeten die Vormittagssitzung auf den Plätzen sechs und sieben, während Desguaces La Torre SAG-Pilot Marcel Schrötter in letzter Sekunde der Sprung von Rang 16 auf die achte Position (nur eine Sekunde hinter der Spitze) glückte.

Reddings Teamkollege Mika Kallio und und der Schweizer Technomag carXpert-Pilot Dominique Aegerter nahmen die letzten beiden Top-10-Ränge ein. Dynavolt Intact GP-Pilot Sandro Cortese platzierte seine Kalex auf Position 23.

Das Moto2™-Qualifying für den Gran Premio bwin de España 2013 beginnt am Nachmittag um 15:05 Uhr Ortszeit. Die bisherigen Pole-Setter der Saison waren Pol Espargaró in Katar und Scott Redding in Texas.

Tags:
Moto2, 2013, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›