Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Motoworld: 'Suzuki will Crutchlow und Espargaró'

Cal Crutchlow ist Suzukis erste Wahl für eine MotoGP™-Rückkehr im Jahr 2014. So heißt es auf der spanischen Sport-Websieite Motoworld, die auch Aleix Espargaró als bevorzugten Kandidaten neben dem Engländer nennt.

In den letzten Monaten hat Suzuki eine Reihe von Test-Fahrten mit einer MotoGP-Maschine durchgeführt, zuletzt mit Nobuatsu Aoki an Bord. Laut Motoworld ist auch Davide Brivio, der ehemalige Team-Manager um Valentino Rossi, in das Projekt involviert und sieht Crutchlow und Espargaró als ideale Kandidaten.

Monster Yamaha Tech 3-Pilot Crutchlow ist seit 2011 fester Bestandteil der Motorrad-WM und stand 2012 nach 12 Jahren als erster Brite in der Königsklasse auf dem Podium (der letzte Brite war Jeremy McWilliams). Espargaró schloss die Saison 2012 für Power Electronics Aspar als bester CRT-Pilot ab und führte die Kategorie bislang in allen Rennen der Saison 2013 an.

Noch in diesem Monat soll der aktuelle Teamkollege von Espargaró, Randy de Puniet, für Suzuki testen.

 

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›