Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Reuters: Ezpeleta will Kalender erweitern

Carmelo Ezpeleta teilte mit der Nachrichtenagentur Reuters seine neuesten Pläne für den MotoGP™-Kalender. Der CEO von Dorna Sports spricht von künftigen Rennen in Südamerika sowie über Pläne, die Meisterschaft in Asien weiter auszubauen.

Die Weltmeisterschaft besteht derzeit aus 18 Rennen, was laut Ezpeleta eine ideale Zahl ist, dennoch kann er sich ein Maximum von 20 Rennen vorstellen. Im Gespräch mit Reuters sagte er, dass Argentinien im Kalender 2014 so gut wie sicher ist, und dass er hofft, dass Brasilien spätestens 2015 wieder ein Grand-Prix-Rennen veranstaltet.

Thailand wäre auch ein möglicher Anwärter für die kommenden Jahre. Außerdem will Ezpeleta das diesjährige bevorstehende World-Superbike-Rennen in Indien abwarten, um zu entscheiden, ob eine MotoGP™-Veranstaltung auf dem Buddh International Circuit ein positiver Schritt wäre.

Da die USA und Spanien momentan drei bzw. vier Grands Prix im Jahr abhalten, sind dies die Länder, die am wahrscheinlichsten ein Rennen verlieren könnten, sobald die neuen Veranstaltungsorte hinzugefügt werden.

 

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›