Ticket-Kauf
VideoPass purchase

MCN: Yamaha hofft, dass Rennleitung mit Márquez sprechen wird

Massimo Meregalli, Teammanager von Yamaha Factory Racing, fordert ein Gespräch der MotoGP™-Rennleitung mit Marc Márquez über Fahr-Taktiken. Doch nicht die waghalsige Aktion in der letzten Kurve beim Grand Prix von Spanien ist das Problem von Meregalli, sondern das aggressive Fahrverhalten des Repsol Honda-Fahrers in Kurve 6. 

„Mein persönliches Gefühl ist, dass er während des Rennens sicher ein paar Dinge getan hat, die am Limit waren,” sagte Meregalli gegenüber Motorcycle News. „Es gab zwei oder drei Momente beim Bremsen in Kurve 6, die ziemlich an die Grenze gingen und zum Glück hat er Jorge nicht berührt. Es war ein wenig gefährlich ... Ich erwarte keine Reaktion von ihm. Ich hoffe nur, dass die Rennleitung mit ihm sprechen wird.”

 

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›