Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo Schnellster - Márquez nach Sturz ohne schwere Verletzungen

Jorge Lorenzo war in einem dramatischen zweiten Training zum Gran Premio d'Italia TIM mit der schnellsten Zeit unterwegs. Der MotoGP™-Weltmeister führte vor Yamaha Factory Racing-Teamkollege Valentino Rossi, während Repsol Honda Team-Pilot Marc Márquez bei einem High-Speed-Sturz am Ende der Start-Ziel-Geraden des Mugello Circuits ohne ernstere Verletzungen davon kam.

Márquez hatte das Training am Morgen angeführt, verlor aber in der Nachmittagssitzung aus derzeit noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Motorrad. Nachdem er auf dem Grünstreifen in Richtung Turn 1 wegrutschte, wurde der 20-Jährige im Medical Centre an der Strecke behandelt. Später wurde bestätigt, dass er ohne schwere Verletzungen davongekommen ist. Der zweite Rookie im Feld, Bradley Smith (Monster Yamaha Tech 3), stürzte ebenfalls und schlug in Kurve 7 heftig auf seinem linken Arm auf.

Auf trockener Strecke zum zweiten freien Training der MotoGP™-Klasse in Mugello, war es Jorge Lorenzo, der seinen italienischen Teamkollegen Rossi, der die Session ganz zur Freude seiner heimischen Fangemeinde für lange Zeit anführte, mit einer Zeit von 1:48,375 um 34 Tausendstel von der Spitzenposition verdrängte. Die drittschnellste Zeit, die knapp drei Zehntel hinter Lorenzo lag, gehörte Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3). Damit machte der Brite die Yamaha-Top-3 perfekt.

Die schnellste Ducati am Nachmittag gehörte Nicky Hayden (Ducati Team), dessen Zeit eine Sekunde hinter der Spitze für Platz vier ausreichte. WM-Leader Dani Pedrosa (Repsol Honda Team) folgte nur sechs Tausendstel dahinter auf Platz fünf, während die Italiener Andrea Iannone (Energy T.I. Pramac Racing) und Andrea Dovizioso (Ducati Team), der nach seinem Sturz am Morgen mit einem schmerzenden Nacken unterwegs war, die Plätze sechs und sieben belegten. Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) wurde Neunter, bester CRT-Pilot wurde Randy de Puniet (Power Electronics Aspar) auf seiner ART-Maschine. Ducati-Testpilot Michele Pirro folgte mit der GP13-Lab-Maschine auf Platz 11.

Das dritte und letzte MotoGP™-Training, welches die letzte Sitzung des Wochenendes sein wird, die Einfluss auf die Q2-Qualifying-Teilnahme hat, beginnt am Samstag um 9:55 Uhr Ortszeit. Updates über den jeweiligen Gesundheitszustand von Marc Márquez und Bradley Smith werden auf motogp.com veröffentlicht, sobald diese bekannt werden.

 

 

 

Tags:
MotoGP, 2013, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›