Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Keine weiteren Verletzungen für Marc Márquez

Keine weiteren Verletzungen für Marc Márquez

Es wurde bestätigt, dass der schwere Sturz von Marc Márquez am Freitag keine anderen Verletzungen als die, welche im Medical Centre des Mugello Circuit diagnostiziert wurden, verursachte. Der Repsol Honda Team-Fahrer unterzog sich am Montagnachmittag einem Check-up in Barcelona.

Gleich im Anschluss an den Flug von Bologna nach Barcelona fuhr Márquez vom Flughafen direkt in die Innenstadt, um sich im Universitätskrankenhaus Quiron Dexeus von Dr. Xavier Mir untersuchen zu lassen. Es wurde schnell bestätigt, dass Márquez keine weiteren Verletzungen erlitten hatte, nachdem er bei 337,9 km/h am Ende der Start/Ziel-Geraden die Kontrolle über sein Bike verlor und mindestens 25G auf ihn wirkten.

„Nach der ersten Untersuchung, die wir bei Marc in Mugello durchgeführt haben und erste Röntgenaufnahmen gemacht wurden, waren wir uns über den Zustand seiner rechten Schulter nicht sicher,” erklärte Dr. Mir.

„Heute haben wir einige detailliertere Röntgenbilder erstellt, die bestätigten, dass die Verletzung am oberen Ende seines Oberarms minimal sind - ein kleiner Riss. Da solche Verletzungen die Sehnen in der Schulter gefährden können, haben wir auch einen Doppler-Ultraschall-Scan bei ihm gemacht. Diesee schloss jegliche beschädigte Sehnen aus. Was er hat, ist eine kleine Entzündung der Sehnen, aber das ist eine Sache, die in wenigen Tagen mit Physiotherapie behandelt werden kann.”

„Die Entwicklung in den 24 Stunden nach der Verletzung war sehr gut. Anfangs hatte er einige Schwierigkeiten, den Arm anzuheben, aber das hat sich jetzt verbessert. Jetzt hat er nur noch ein paar Probleme, ihn seitwärts zu bewegen, was wiederum etwas ist, das mit Physiotherapie pünktlich vor dem Catalunya-Grand-Prix vollständig auskuriert werden kann.”

Márquez stürzte im Laufe des Mugello-Wochenendes ganze viermal. Sein letzter Sturz am Sonntag führte dazu, dass er in der Schlussphase des Italien-Grand-Prix den zweiten Platz verlor.

Tags:
MotoGP, 2013, GRAN PREMIO D'ITALIA TIM, Marc Marquez

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›