Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Folger verletzt sich bei Motocross-Unfall am Handgelenk

Vor dem bevorstehenden Moto3™-Rennen in Katalonien an diesem Wochenende stürzte Jonas Folger beim Motocross-Fahren in Italien und verletzte sich sein rechtes Handgelenk.

Nachdem er in Mugello vor zwei Wochen den sechsten Platz belegte, kam der Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot am Mittwoch in Mantova beim Motocross-Training zu Sturz. Der 19-Jährige wurde in das örtliche Krankenhaus gebracht, wo anhand von Röntgenaufnahmen eine Verletzung am Handgelenk bestätigt wurde.

„Ich hatte Pech am vergangenen Mittwoch und habe mich bei einem dummen Sturz verletzt,” erklärt Folger. „Es scheint, dass ein Knochen in meinem rechten Handgelenk gebrochen ist. Jetzt muss ich es ruhigstellen, um so schnell wie möglich wieder fit zu sein. Es tut ein wenig weh, aber es wird von Tag zu Tag besser.”

Am Freitag im ersten Training in Barcelona wird Folger testen, wie sein Gesundheitszustand ist.

Tags:
Moto3, 2013, Jonas Folger, Mapfre Aspar Team Moto3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›