Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Spencer von Márquez beeindruckt

Spencer von Márquez beeindruckt

Freddie Spencer war beeindruckt von Marc Márquez, als sich der zweifache MotoGP™-Weltmeister am Samstag mit dem Rookie traf. Bei einer Veranstaltung von Alpinestars, wurden der Amerikaner und der Spanier in Bordeaux, Frankreich, einander vorgestellt. Das Aufeinandertreffen der beiden Piloten kann kostenlos auf motogp.com angeschaut werden.

Als erster Sieger für Honda unter dem HRC-Banner (1982 in Spa-Francorchamps) gelang es Spencer im Jahr 1983 Kenny Roberts zu schlagen und den Rekord von Mike Hailwood zu brechen, um jüngster Weltmeister in der Königsklasse zu werden. Zwei Jahre später holte er im selben Jahr den Titel der 500ccm- und 250ccm-Klasse und blieb jüngster Champion aller Zeiten in der Spitzenklasse.

Spencers bisherige Rekorde als jüngster Pole-Sitter und Grand-Prix-Sieger wurden beide beim diesjährigen Grand Prix of the Americas in Austin, Texas, vom 20-jährigen Márquez gebrochen. Trotz der Tatsache, dass er diese beiden Rekorde an den Youngster verlor, ist Spencer, der jetzt 51 alt ist und in Santa Monica, Kalifornien, lebt, von Márquez' Leistungen im Repsol Honda Team begeistert.

„Auf dem obersten Level zu fahren, ist sicherlich eine Frage des Vetrauens,” sagte Spencer in einem exklusiven Video mit motogp.com. „Das Einzigartige ist nicht so sehr der Wettbewerb - es geht darum, wie er seinen Job erledigt und wie er an sich glaubt. Dieses Vertrauen kann ich in seiner Fahrweise erkennen. Viele Leute fragen mich: 'Was denkst du über jemanden, der daher kommt und deine Rekorde bricht?' Ich denke, es ist großartig!”

Scherzhaft entschuldigte sich Márquez bei Spencer dafür, dass er ihm seine Rekorde 'gestohlen' hat, gab aber auch zu, dass Statistiken nicht die wichtigste Rolle für ihn spielen.

„Rekorde sind immer wichtig, aber nicht das Wichtigste,” sagte Márquez mit seinem typischen Lächeln zu Spencer. „Am Samstag in Austin sagte ich: 'Sorry Freddie!' Aber einen Rekord habe ich noch nicht geschlagen, den wichtigsten! Es ist fast unmöglich ... naja, nichts ist unmöglich, aber es wird schwierig.”

Das große Treffen: Marquez & Spencer kann in vollem Umfang und kostenlos auf motogp.com angesehen werden.

Tags:
MotoGP, 2013, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›