Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dovizioso: „Ducati muss alles verbessern"

Dovizioso: „Ducati muss alles verbessern"

Andrea Dovizioso erklärt, dass das Ducati Team wesentliche Änderungen benötigt, um seine Wettbewerbsfähigkeit an der Spitze des MotoGP™-Feldes zurückzugewinnen.

Nachdem Teamkollege Nicky Hayden am Sonntag im Grand Prix von Katalonien an fünfter Position liegend stürzte, fuhr Dovizioso als Siebter ins Ziel, nachdem er auch von Monster Yamaha Tech 3-Rookie Bradley Smith überholt wurde.

„Natürlich war es schwierig für alle, aber für uns Ducati-Piloten waren vor allem die letzten sechs Runden wirklich schwierig zu handhaben,” sagte der Italiener zu motogp.com.

„Unsere Pace im Rennen war nicht gut, und dies bestätigt nur die Situation, in der wir uns befinden. Wir müssen wirklich hart arbeiten und für die Zukunft eine große Veränderung vornehmen - es ist nicht das Chassis oder das neue Chassis, was wir testen werden (beim Test am Montag). Wir haben es bereits ausprobiert und der Unterschied ist sehr gering. Es ist nicht wirklich das, was wir benötigen, um die Lücke zu den schnelleren Bikes zu reduzieren, daher müssen wir wirklich hart weiterarbeiten.”

Auf die Frage, näher zu beschreiben, was verbessert werden muss, antwortete Dovizioso:

„Wir müssen alles am Motorrad verbessern. Einige Dinge sind klein, einige groß, aber wenn man alles zusammen nimmt, bedeutet das ein Minimum von einer Sekunde pro Runde - darum sind wir nicht in der Lage, zu kämpfen.”

Nach sechs der 18 Saison-Rennen 2013, besetzt Dovizioso den sechsten Rang in der Fahrer-Wertung, während Ducati in der Konstrukteurs-WM mit 71 Punkten Rückstand zu Tabellen-Führer Honda den dritten Platz einnimmt.

Tags:
MotoGP, 2013, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA, Andrea Dovizioso, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›