Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bautista Erster im FP3 - Márquez gestürzt

Àlvaro Bautista gab am Freitagmorgen im dritten freien Training für den Iveco TT Assen bei gemischten Bedingungen das Tempo vor. Jorge Lorenzo bleibt mit seiner Zeit von gestern insgesamt Schnellster, wird aber im Qualifying fehlen, nachdem er sich am Donnerstagnachmittag bei einem Sturz das Schlüsselbein brach. Heute Morgen war es Repsol Honda Team-Pilot Marc Márquez, der einen heftigen Sturz verbuchte.

Nachdem es in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag im niederländischen Assen geregnet hatte, begann das dritte Training der MotoGP-Klasse auf feuchter und rutschiger Strecke, die Ideal-Linie auf der Start-und-Ziel-Geraden jedoch war gegen Ende der Sitzung komplett abgetrocknet.

Der verletzte Weltmeister Lorenzo fehlte heute Morgen auf der Strecke, nachdem er am Donnerstagabend nach Barcelona geflogen war und in den frühen Morgenstunden am Freitag bereits operiert wurde.

Márquez' heutiger High-Speed-Crash passierte in der Ramshoek-Kurve, wo der 20-Jährige die Kontrolle über seine Repsol-Honda verlor und per Highsider vom Motorrad flog; der Spanier konnte die Strecke, wenn auch leicht angeschlagen, zu Fuß verlassen.

Die schnellste Zeit im Nassen, eine 1:40,029, kam von Bautista (GO&FUN Honda Gresini) vor Randy de Puniet (Power Electronics Aspar), Michele Pirro (Ignite Pramac Racing), Ivan Silva (Avintia Blusens) und Marc Márquez (Repsol Honda Team). Die Zeiten vom ersten Training am Donnerstagvormittag, das im Trockenen abgehalten wurde, konnten nicht verbessert werden -  Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) bleibt somit in der Endwertung Siebenter.

Das vierte freie Training für den Großen Preis der Niederlande, welches kurz vor dem ersten Qualifying stattfindet, beginnt um 13:30 Uhr Ortszeit.

 

Tags:
MotoGP, 2013, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›