Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl: 'Wir hatten definitiv mehr erwartet.'

Nachdem er sich an diesem Wochenende erstmals in der MotoGP™ für die erste Startreihe qualifizieren konnte, belegte Stefan Bradl in der Iveco TT Assen am Samstag den sechsten Platz. Nach dem Rennen gab der LCR Honda MotoGP-Pilot zu, dass er sich mehr erhofft hatte.

Beim Start von der dritten Position, seiner besten Startposition in der Königsklasse bislang, schoss Bradl hinter Pedrosa auf den zweiten Platz nach vorn. Im Laufe des Rennens verlor er den Anschluss zur Spitzengruppe und fuhr schließlich fast eine halbe Minute hinter dem fünften Platz ins Ziel.

„Wir hatten definitiv mehr erwartet,” sagte der 23-Jährige nach dem siebten Saison-Rennen. „Ich bin nicht wirklich glücklich. Es ist keine Katastrophe, aber wir hatten heute mehr als den sechsten Platz erwartet und der Abstand ist definitiv zu groß. Irgendwie verlor ich am Anfang zu viel beim Anbremsen und ich war nicht wirklich in der Lage, mit dem Tempo mitzuhalten. Dann war es ein sehr einsames Rennen.”

„Ich konnte den Vorsprung zu den Jungs hinter mir halten, aber wir hatten uns mehr erhofft - besonders nach solch einem guten Wochenende.”

Nun heißt es für den Moto2™-Weltmeister von 2011, sich für seinen Heim-Grand-Prix auf dem Sachsenring in zwei Wochen neu zu sammeln, um vor seinen deutschen Fans erneut anzugreifen.

Tags:
MotoGP, 2013, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›