Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi kommt 'mit neuem Geist' zum Sachsenring

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi überraschte mit seiner magischen Rückkehr aufs Siegerpodest in Assen sogar sich selbst und kommt jetzt mit einem gestärkten Geist zum Sachsenring.

In der Tat, angesichts dessen, was sein 80. Königsklasse-Sieg für sein Team und für die Massen von treuen Fans bedeutete, wird Rossi von einer riesigen Motivation zum eni Motorrad Grand Prix Deutschland begleitet, an einen Ort, wo er über einen soliden Rekord verfügt.

Zahlreiche Siege hat der Italiener auf dem Sachsenring erzielt - 1999 in der 250-ccm-Klasse und 2002, 2005, 2006 und 2009 in der MotoGP™.

„Ich komme mit einem neuen Geist auf den Sachsenring,” so der Yamaha Factory Racing-Fahrer. „Ich bin sehr glücklich über das Holland-Rennen. Jetzt möchte ich so weitermachen. Wir wollen auch auf dem Sachsenring den Schritt bestätigen, den wir mit dem Motorrad gemacht haben.”

„Wir müssen das Bike weiterhin verbessern, so wie wir es nach dem Test in Aragon gemacht haben, denn jetzt wollen wir versuchen, um wichtige Positionen zu kämpfen. Wir wollen jedes Wochenende mit den Top-Jungs mitfahren. Ich mag den Sachsenring wirklich und dann kommt Laguna Seca. Diese werden zwei sehr wichtige Wochenenden sein.”

Noch beim Ducati Team beendete Rossi den Deutschland-GP im Jahr 2011 auf dem neunten Platz und im letzten Jahr war er Sechster, was in den ersten acht Rennen des Jahres 2012 sein bestes Ergebnis im Trockenen war.

 

Tags:
MotoGP, 2013, Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›