Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Torres toppt drittes Freies Training

Torres toppt drittes Freies Training

Jordi Torres übernahm am Samstagmorgen im dritten Moto2™-Training auf dem Sachsenring die Spitzenposition. Der Aspar Teams Moto2-Fahrer führte vor HP Tuenti 40-Pilot Pol Espargaró und Marc VDS Racing Team-Pilot Mika Kallio, während Tabellenführer Scott Redding auf dem neunten Platz landete.

Torres postete eine Zeit von 1:24,634 und verwies Assen-Sieger Espargaró mit 49 Tausendstel Vorsprung auf den zweiten Platz. Kallio büßte 0,473 Sekunden auf den Ersten ein.

Johann Zarco (Came Iodaracing Project) beendete den Vormittag auf dem vierten Platz, Xavier Simeon (Desguaces La Torre Maptaq) machte die Top-5 komplett.

Die Plätze sechs bis zehn wurden von Alex de Angelis (NGM Mobile Forward Racing), Julian Simon (Italtrans Racing Team), Marcel Schrötter (Desguaces La Torre SAG) mit der achtschnellsten Zeit, Scott Redding (Marc VDS Racing Team) und Nico Terol (Aspar Team Moto2) besetzt.

Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) verpasste die Top-15 vor dem Qualifying, dass heute Nachmittag 15:05 Uhr Ortszeit beginnt, um gerade einmal 41 Tausendstel.

Einige Fahrer stürzten im Laufe der Sitzung. Steven Odendaal (Argiñano & Gines Racing) kam, nachdem er in Kurve 9 über den Grasstreifen fuhr, zu Sturz. Tito Rabat (Tuenti HP 40) hatte einen heftigen Crash in Kurve 11 und klagte danach über Schmerzen in seinem linken Knöchel; sehr bald konnte bestätigt werden, dass der Spanier keine Knochenbrüche davongetragen hat. Weitere Stürze verbuchten Kyle Smith (Blusens Avintia), Louis Rossi (Tech 3) und Alex Mariñelarena (TargoBank Motorsport), der an diesem Wochenende seinen zweiten Wildcard-Auftritt der Saison hat.

 

Tags:
Moto2, 2013, eni MOTORRAD GRAND PRIX DEUTSCHLAND, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›