Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Iannone in Laguna Seca nicht dabei

Iannone in Laguna Seca nicht dabei

Aufgrund anhaltender Schmerzen in der rechten Schulter als Folge einer Luxation (Verrenkung), durch einen Sturz am Samstag im vierten Freien Training auf dem Sachsenring, hat Andrea Iannone entschieden, nicht am Red Bull U.S. Grand Prix teilzunehmen.

Ein CT-Scan zeigte, dass der Energie T.I. Pramac Racing-Pilot bei dem Sturz einen kleinen Bruch im Oberarmknochen sowie Prellungen, die die Hauptursache für die Schmerzen des Italieners sind, davongetragen hat. Glücklicherweise konnten Schäden an Sehnen und Bänder ausgeschlossen werden, in zwei Wochen jedoch soll eine weitere Ultraschall-Untersuchung durchgeführt werden.

Iannone wurde daher empfohlen, sich auszuruhen und mindestens zwei Wochen zu warten, bis die Prellungen auf natürliche Weise zurückgehen. Der in Vasto geborene Fahrer wird also in Laguna Seca fehlen und stattdessen in Indianapolis vom 16. bis 18. August wieder auf die Strecke zurückkehren.

In der Zwischenzeit zieht Pramac mögliche Ersatz-Fahrer für dieses Wochenende in Betracht. Michele Pirro wird nicht verfügbar sein, da er für das Ducati Team in Mugello testet, während Alex de Angelis für den verletzten Ben Spies einspringt.

Tags:
MotoGP, 2013, RED BULL U.S. GRAND PRIX, Andrea Iannone, Pramac Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›