Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Regen behindert Stoners Test-Comeback

Regen behindert Stoners Test-Comeback

Casey Stoner, früherer MotoGP™-Weltmeister, setzte sich am Dienstag mit Beginn eines Zwei-Tages-Tests von HRC auf dem Twin Ring Motegi erstmals wieder auf eine WM-Maschine. Allerdings konnte der Australier bei den vorherrschenden Wetterbedingungen nur sechs Runden absolvieren.

Der Titelträger von 2007 und 2011 hat seit dem Saison-Finalrennen 2012 in Valencia nicht mehr auf einem MotoGP™-Bike gesessen. Am Dienstag war der Plan, sich mit der 2013-Spezifikation der RC213V wieder vertraut zu machen, um später die Entwicklungsarbeit mit dem 2014-Prototypen sowie mehreren anderen Tests zu beginnen. Das Wetter jedoch durchkreuzte die Pläne des Teams.

„Es war gut, wieder auf dem Motorrad zu sitzen, wenn auch nur für ein paar Runden!” kommentierte Stoner. „Wir haben nur eine Ausfahrt geschafft, bevor es zu regnen begann. Das war ein wenig schade.”

„Es war wirklich schön, diesen ersten Run zu machen; es ist neun Monate her, seit ich auf einem Motorrad saß und es wird einige Zeit dauern, bis ich mich wieder an alles gewöhne! Das Bike und die Strecke fühlten sich gut an und ich hoffe, dass wir morgen mehr Zeit auf trockener Strecke zur Verfügung haben und einige Runden mehr drehen können.”

Yamaha und Suzuki waren am Dienstag ebenfalls in Motegi zu Gange, während fast 9.000 Kilometer entfernt die Yamaha Factory Racing-Piloten Jorge Lorenzo und Valentino Rossi eine eigene Test-Session im tschechischen Brünn durchführen.

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›