Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Martin Bauer und Remus Racing Team mit einer Wildcard in Brünn

Martin Bauer und Remus Racing Team mit einer Wildcard in Brünn

Nach Testfahrten im tschechischen Brünn ist das Remus Racing Team vor seinem Renndebüt noch in diesem Monat mit CRT-Wildcard-Pilot Martin Bauer zuversichtlich.

Beim Test letzte Woche in der Tschechischen Republik teilte das Remus Racing Team - das unter dem Schirm von S & B Motorsport steht - die Strecke mit den Yamaha Factory Racing-Piloten Jorge Lorenzo und Valentino Rossi. Ende August wird die Mannschaft das erste österreichische Team sein, das in der Königsklasse der Weltmeisterschaft antritt.

„Wir hätten noch viel besser sein können und sind durchaus in der Lage, eine gute Performance in der MotoGP abzuliefern,” sagte Bauer, der aus Wien stammt. „Uns fehlten im Test nur drei Sekunden auf Rossi... gar nicht schlecht. Man muss bedenken, dass der Kurs in Brünn fast doppelt so lang wie der Sachsenring ist. Drei Sekunden sind nicht viel Zeit für eine so lange Distanz.”

„Natürlich bin ich ein paar Mal hinter Rossi und Lorenzo gefahren und habe beobachtet, wie sie ihre Motorräder positionieren und wo sie schneller sind. Es war interessant zu sehen, dass sie auch nicht nur zaubern. Am Eingang oder in der Spitze der Kurve liegt nicht viel zwischen uns, aber beim Beschleunigen aus der Kurve herrscht ein himmelweiter Unterschied. Sie haben eine großartige Traktion und die Bikes werden trotz der enormen Power nicht unruhig. Nichts wackelt da. Der mechanischen Grip, den sie von ihren Fahrwerksabstimmung erhalten, ist gigantisch.”

Während des Tests probierte Bauer eine neue Kupplung in seiner Suter-BMW aus, die für einen besseren Start helfen soll.

„Im Grunde haben wir unsere Arbeit vor dem Grand Prix erledigt, aber es ist besser, lieber jetzt kleine Probleme zu haben als wenn es darauf ankommt,” ergänzte Chef-Mechaniker Fritz Schwarz. „Ich habe ein zweites Motorrad für Martin, das beim ersten Versuch genauso funktionierte, die das, was wir getestet haben. Dies zeigt, dass es noch eine Menge Potenzial hat.”

Bauer wird mit 37 Jahren am 25. August in Brünn sein WM-Debüt geben.

 

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›