Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Der Kampf um den MotoGP™-Titel kehrt nach Europa zurück

Der Kampf um den MotoGP™-Titel kehrt nach Europa zurück

Nach einem großartigen Rennen in Indianapolis hat der MotoGP™-Tross die Koffer wieder gepackt und ist direkt nach Brünn gereist, um an diesem Wochenende den bwin Grand Prix Ceske Republiky auszufechten.

Angesichts der enormen Form, in der sich der Repsol Honda-Meisterschafts-Führende Marc Márquez nach einem weiteren sensationellen Sieg in Indy am Sonntag befindet, werden einmal mehr alle Augen auf den spanischen Rookie gerichtet sein, wenn er zum ersten Mal auf einem MotoGP™-Bike die beliebte tschechische Rennstrecke erkunden wird.

Sein Teamkollege und Hauptkonkurrent im Titelrennen, Dani Pedrosa, hat eine weitere Woche hinter sich, in der der Heilungsprozess seines verletzten Schlüsselbeins, das er sich in Deutschland gebrochen hat, voranschreiten konnte.

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo, der sich ebenfalls gut erholt hat, wird hoffen, auf der schnellen und fließenden Rennstrecke auf die Siegerstraße zurückzukehren. Vielleicht wird ihm der Test behilflich sein, den er und sein Teamkollege Valentino Rossi vor ein paar Wochen im August in Brünn durchgeführt haben.

Rossi wird darauf abzielen, auf der Rennstrecke, wo er seinen ersten WM-Sieg feiern konnte, ein besseres Wochenende zu haben als in Indy, während Monster Yamaha Tech3-Pilot Cal Crutchlow besonders motiviert sein wird, dort wo er im letzten Jahr sein erstes GP-Podium geholt hat, erneut an der Spitze mitzumischen.

GO&FUN Honda Gresini-Pilot Àlvaro Bautista wird mit seiner derzeitigen Performance optimistisch nach Brünn kommen, während LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl versuchen wird, nachdem er letzten Monat in Laguna Seca seinen historischen ersten Podiumsplatz feierte, wieder um eine Top-3-Position kämpfen zu können, zumal in Tschechien viele deutsche Fans da sein werden, um ihn zu unterstützen.

Tech3-Pilot Bradley Smith zeigte einige große Lichtblicke in Indianapolis - im Laufe des Rennens kämpfte er sich bis auf Position vier vor. Das wird ihm genügend Selbstvertrauen geben, es in Brünn erneut mit dem Ducati Team-Duo Nicky Hayden und Andrea Dovizioso aufzunehmen.

Ignite Pramac Racing wird ohne den verletzten Ben Spies vor Ort sein. Der Amerikaner wird von Ducati Team-Testfahrer Michele Pirro ersetzt, der neben Energy T.I. Pramac Racing-Pilot Andrea Iannone an den Start gehen wird. Power Electronics Aspar-Pilot Aleix Espargaró wird versuchen, weiterhin an Bord seiner ART das CRT-Kontingent anzuführen, während sein Teamkollege Randy de Puniet mit Sicherheit die Enttäuschung, dass sein Rennen in Indianapolis vorzeitig beendet war, wiedergutmachen will.

NGM Mobile Forward Racing-Pilot Colin Edwards sollte man nach seinem 13. Platz in Indy nicht aus den Augen lassen. Gleichzeitig wird Cardion AB Motoracing-Pilot Karel Abraham hoffen, nachdem er Indianapolis wegen einer Verletzung verpasst hat, vor seinen heimischen Fans wieder auf die Strecke zurückkehren zu können. Der Rest des CRT-Starterfelds wird an diesem Wochenende von Wildcard-Pilot Martin Bauer auf einer Suter-BMW mit dem Remus Racing Team ergänzt - das erste Mal, dass ein österreichisches Team in der Königsklasse antreten wird.

 

Tags:
MotoGP, 2013, bwin GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›