Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Lorenzo beginnt Tschechien-Wochenende an der Spitze

Jorge Lorenzo fuhr im Eröffnungstraining des bwin Grand Prix České republiky-Wochenendes in Brünn die schnellste Zeit. Der Yamaha Factory Racing-Pilot, der das Rennen in der Saison 2010 gewann, führte in der Session am Freitagmorgen vor Repsol Honda Team-Pilot Dani Pedrosa und Monster Yamaha Tech3-Pilot Cal Crutchlow.

Von Sonnenschein wurden die Piloten der Königsklasse auf dem Automotodrom in Brünn begrüßt. Lorenzo, der während der Sommerpause mit seinem Teamkollegen Valentino Rossi auf der tschechischen Strecke testete, setzte sich bereits mit seiner ersten Runde an die Spitze und blieb bis zum Schluss der Session ungeschlagen. Hinter seiner Bestzeit von 1:56,658 folgten mit rund dreieinhalb Zehntel Abstand Pedrosa und Crutchlow, die lediglich um 17 Tausendstel voneinander getrennt waren.

Trotz eines späten Sturzes von Bryan Staring an Bord seiner GO&FUN Honda Gresini-CRT, war es eine relativ ruhige Sitzung, dessen Top-5 von WM-Leader Marc Márquez (Repsol Honda Team) und Yamaha-Pilot Rossi, der im Jahr 1996 in Brünn seinen ersten WM-Sieg in der 125ccm-Klasse holte, komplett gemacht wurde.

Die restlichen Top-10-Plätze gingen an Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini), Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP), Andrea Dovizioso (Ducati Team), Bradley Smith (Monster Yamaha Tech3) und Nicky Hayden (Ducati Team).

Wildcard-Pilot Martin Bauer beendete den Freitagmorgen an 22. Position. Sein Remus Racing Team schreibt an diesem Wochenende als erstes österreichisches Team in der GP-Königsklasse Geschichte.

Die zweite freie MotoGP™-Trainingssitzung startet heute Nachmittag um 14:05 Uhr Ortszeit.

 

 

Tags:
MotoGP, 2013, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›