Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Rossi: 'Das war besser als Brünn'

Valentino Rossi sucht für das Rennen in Misano nach einer besseren Rennpace, nachdem er in Silverstone im dritten Grand Prix hintereinander auf dem vierten Platz landete.

Der neunfache Weltmeister hat nun die letzten sechs Rennen in den Top-4 beendet. Ihm gelang es aber nicht, auf das Podium zurückzukehren, seit seine Serie von drei Podiums-Platzierungen in Laguna Seca endete.

Rossi machte einen ausgezeichneten Start von Position sechs und schnellte nach vorn auf den dritten Platz, um direkt hinter Marc Márquez in die erste Kurve zu biegen. Später fiel er wieder bis Platz sechs zurück, startete dann jedoch eine starke Aufholjagd.

12 Runden vor Schluss führte Rossi einen engen Kampf mit Stefan Bradl. Er setzte sich zwei Runden später durch und ging dann auf Jagd nach Àlvaro Bautista, der sich an vierter Stelle befand. Das Duell mit Bautista begann nur drei Runden vor Schluss und sollte erst auf der Ziellinie entschieden werden. Rossi behielt schließlich die Oberhand und konnte knapp vor Bautista den vierten Platz behaupten.

Der Italiener erklärte: „Für mich ist dieses Ergebnis ein wenig positiver als das von Brünn. Jedes Mal, wenn ich hierher komme, habe ich ein schlechtes Ergebnis. Dieses Mal haben wir auf einer anderen und besseren Art und Weise gearbeitet. Der vierte Platz hier ist besser als in Brünn, aber es ist immer noch ein vierter Platz.”

„Ich hatte einen guten Start, aber leider waren die anderen Jungs in den ersten Runden viel schneller als ich, aber die zweite Hälfte des Rennens war nicht so schlecht,” fügte er hinzu.

„Wir werden weiterhin hart arbeiten, wir geben niemals auf und sind nicht so weit weg. Wir haben ein konstantes Tempo und wir sind fast da, aber wir müssen ein bisschen schneller werden. Wir müssen immer noch daran arbeiten, unser Tempo zu verbessern.”

Rossi bleibt Vierter in der Gesamtwertung. Mit jetzt 156 Punkten konnte er die Lücke zu Cal Crutchlow (Rang fünf) auf 20 Punkte vergrößern.

 

Tags:
MotoGP, 2013, Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›