Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Odendaal und Rivas aus dem Krankenhaus entlassen

Odendaal und Rivas aus dem Krankenhaus entlassen

Steven Odendaal und Dani Rivas, die beiden Fahrer, die bei einem Zusammenstoß am Ende der Moto2™-Warm-Up Session in Silverstone am Sonntagmorgen verletzt wurden, sind aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Die Kollision ereignete sich in der Auslaufrunde, als einige Piloten zu Beginn der Hangar Straight Starts übten. Der Südafrikaner Odendaal (Argiñano & Gines Racing) und der Spaniener Rivas (Blusens Avintia) waren zwei der vier beteiligten Fahrer, aber die einzigen, die dabei schwerwiegender verletzt wurden.

In Begleitung seiner Eltern konnte Rivas am Mittwoch das Krankenhaus verlassen, nachdem er dort wegen einem Schlüsselbeinbruch behandelt wurde. Er trat seinen Rückweg nach Spanien mit dem Auto an, da der 25-Jährige wegen eines temporären Lungen-Problems, das durch den Aufprall verursacht wurde, nicht in der Lage war, per Flugzeug zu reisen.

Odendaal wurde am Dienstagnachmittag im Quiron Dexeus Universitätskrankenhaus in Barcelona an einem Bruch des rechten Sprunggelenks operiert. Er muss sich nun für eine Woche ausruhen und wird vor dem nächsten Rennen in Misano ein weiteres Mal untersucht.

Seit dem Unfall wurden beide Fahrer die ganze Zeit von ihren jeweiligen Teammanagern Ricard Jove (Rivas) und Iker Burutxaga (Odendaal) begleitet.

Tags:
Moto2, 2013, Steven Odendaal, Dani Rivas, Argiñano & Gines Racing, Blusens Avintia

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›