Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez führt im ersten Misano-Training vor Pedrosa

MotoGP™-WM-Spitzenreiter Marc Márquez gab am Freitagmorgen im Eröffnungstraining zum GP Aperol di San Marino e Riviera di Rimini das Tempo vor. Der 20-Jährige führte vor Repsol Honda-Teamkollege Dani Pedrosa, während Yamaha Factory Racing mit der neuen 'seamless'-Übertragung die Positionen drei und vier einnahm.

Bei ersten Sonnenstrahlen am Freitagmorgen auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli fuhr Márquez, nachdem er im letzten Jahr in Misano das Moto2™-Rennen gewann, mit einer 1:34,476 die beste Zeit, die rund zwei Zehntel schneller war als die seines Teamkollegen Pedrosa. Jorge Lorenzo und Valentino Rossi folgten an dritter und vierter Stelle. Misano markiert für das Yamaha-Duo ein entscheidendes Wochenende, da Beide hoffen, mit dem 'seamless'-System die Hondas schlagen zu können.

Die fünftschnellste Zeit notierte Àlvaro Bautista (GO&FUN Honda Gresini). Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) war dem Spanier mit 30 Tausendstel Abstand dicht auf den Fersen.

Nicky Hayden und Andrea Dovizioso vom Ducati Team besetzten die Positionen sieben und acht. Ducati-Testpilot Michele Pirro, der in Misano im Ignite Pramac Racing-Team wieder für den verletzten Ben Spies einspringt, wurde Neunter, während Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar) als Top-CRT-Mann vor Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) den letzten Top-10-Platz für sich beanspruchte.

Die zweite freie MotoGP™-Trainingssitzung startet heute Nachmittag um 14:05 Uhr Ortszeit und dauert 45 Minuten.

 

Tags:
MotoGP, 2013, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›