Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa: 'Ich konnte es heute nicht besser machen'

Pedrosa: 'Ich konnte es heute nicht besser machen'

Dani Pedrosas dritter Platz in Misano war zwar eine deutliche Verbesserung gegenüber 2012, als er in der ersten Runde in einen Crash verwickelt war, aber der Spanier besteht darauf, dass heute nicht mehr möglich war.

Pedrosa ging vom vierten Startplatz ins Rennen. Obwohl er am Anfang auf die zweite Position vorfuhr, fiel der Fahrer aus Sabadell nach einem Kampf mit Teamkollege und Pole-Setter Marc Márquez in der Endphase des Rennen an dritte Stelle zurück.

„Insgesamt war es ein hartes Wochenende,” kommentierte Pedrosa nach dem Rennen und fügte hinzu, dass der Kantengrip ein Haupt-Problem war. „Ich hatte vom ersten Tag an zu kämpfen und konnte nicht wirklich ein gutes Gefühl in den Kurven erreichen. Ich habe heute mein Bestes gegeben und war sehr motiviert.”

„In den ersten paar Runden habe ich viel an Boden verloren, aber ich bin konzentriert geblieben und habe versucht, jede Runde perfekt zu fahren. Ich hatte einen guten Rhythmus, obwohl ich mich nicht wohl fühlte. Am Ende kämpfte ich ein paar Runden mit Marc, machte aber einen Fehler in der letzten Kurve und verlor drei Runden vor Ziel den Anschluss. Ich habe so viel wie ich konnte gepusht heute, aber ich konnte nicht mehr tun.”

Pedrosa - die in 13 Rennen dieser Saison neun Podien behauptete - richtet seinen Fokus nun bereits auf Montag, dann absolviert die Königsklasse in Misano einen Test.

Tags:
MotoGP, 2013, GP APEROL DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›