Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Das Erlebnis maximaler Schräglage

Wenn Sie bei Unbeteiligten nachfragen, was sie am meisten an der MotoGP™ fasziniert, dann ist es nicht immer die Geschwindigkeit - auch wenn die Fahrer mehr als 350km/h in den Asphalt brennen.

Nicht selten sind es die unglaublichen Schräglagen, die bei den Fans am meisten Eindruck schinden, wenn die Fahrer seitlich an ihren Motorrädern hängen, um so schnell wie möglich durch die Kurven zu schießen.

Bridgestone erzielte bei der Reifen-Technologie in den letzten Jahren viele Fortschritte und oft legte das Unternehmen den Fokus auf Verbesserungen des Kantengrip-Gummis an der Schulter der Reifens. Nicht ohne Grund gelingen den Piloten mittlerweile Schräglagen von über 64 º - eine beeindruckende Leistung im Vergleich zu anderen Motorrädern.

Am Donnerstag vor dem Gran Premio Iveco de Aragon, wurde die Yamaha YZR-M1 des amtierenden Weltmeistern Jorge Lorenzo auf der Ziel-Geraden im MotorLand Aragon mit einem speziellen Stand aufgestellt, um den maximalen Winkel zu demonstrieren, der in der MotoGP™ erreicht wird.

Für die Live-Berichterstattung vom Grand Prix an diesem Wochenende, werden zwei neue Grafiken in den internationalen Programm-Feed eingeführt. Diese sollen zeigen, wie sehr die Fahrer den Kantengrip nutzen, um eine maximale Schräglage zu erreichen. Des weiteren werden die Fahrstile zweier Piloten direkt miteinander verglichen.

 

Tags:
MotoGP, 2013

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›