Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez und Pedrosa mit Freitag zufrieden

Márquez und Pedrosa mit Freitag zufrieden

Am Eröffnungstag für den Gran Premio Iveco de Aragón erzielten die Repsol Honda Team-Piloten den ersten und dritten Platz. WM-Leader Marc Márquez führte dabei vor seinem Teamkollegen, dem letztjährigen Sieger Dani Pedrosa.

Nachdem er am Morgen im ersten Training von Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo im Kampf um den Spitzenplatz geschlagen wurde, war Márquez mit einer Bestzeit von 1:48,987 Schnellster am Nachmittag. Stefan Bradl holte Platz zwei für LCR Honda MotoGP und Pedrosa schloss 0,267 Sekunden hinter seinem Teamkollegen die Top-3 ab.

„Heute war das Gefühl nicht so gut, wie beim Test, den wir hier nach dem Barcelona-GP hier hatten. Der Grip war in beiden Trainingssitzungen schlechter,” begann Márquez. „Wie auch immer, es ist für alle gleich. In der Regel ist das Gefühl, das wir haben, ziemlich gut und ich habe heute an verschiedenen Dingen mit dem Bike gearbeitet. Allerdings können wir unser Setup noch verbessern. Wir hoffen, morgen einen Schritt vorwärts zu machen und wir werden sehen, ob sich das Grip-Niveau verbessert, denn das würde die Dinge für alle viel einfacher machen.”

2012 bedeutete Pedrosas Sieg in Aragón der erste von vier in den letzten fünf Rennen der Saison. Der Fahrer aus Sabadell hofft, dieses Kunststück an diesem Wochenende wiederholen zu können.

„Ich bin glücklich, weil ich mich heute auf der Strecke wohlgefühlt habe, wir hatten ein paar gute Runden und haben das Gefühl deutlich verbessert,” erklärte Pedrosa. „Das einzige, was wir nicht geschafft haben, war ein Testlauf mit dem harten Hinterreifen. Daran werden wir morgen arbeiten, um zu sehen, welche Verbindung wir am Ende benutzen. Wir hoffen, mit unseren Vorbereitungen für das Rennen weiter voranzukommen.”

Im Gegensatz zu den widrigen Bedingungen, die im vergangenen Jahr am Freitag herrschten, konnten sich die Piloten am Eröffnungstag in Aragón über deutlich besseres Wetter freuen.

 

Tags:
MotoGP, 2013, GRAN PREMIO IVECO DE ARAGÓN, Marc Marquez, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›