Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Bradl verpasst erste Startreihe um nur 0,166 Sekunden

LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl bestätigte am Samstag im Qualifying für den großen Preis von Aragón auf seiner RC213V im PlanetWin365-Design seine gute Form und sicherte den fünften Startplatz für das morgige 23-Runden-Rennen.

Nachdem am Morgen wegen einer feuchten Strecke keine Zeiten-Verbesserungen zu gestern möglich waren, stand die Q2-Qualifying-Teilnehmerliste bereits fest. Bradl notierte nach einem engen Kampf um die erste Startreihe mit Márquez und Co. auf weichem Gummi die fünftschnellste Zeit (1:48,128).

„Natürlich wollte ich den vierten Platz, aber Rossi war am Ende ein bisschen schneller. Trotzdem bin ich ziemlich zufrieden. Wir hatten einen guten Start in das Wochenende und wir haben ein gutes Basis-Setup und eine konstante Pace. Das macht uns sehr optimistisch für das Rennen morgen, aber wir die Reifenfrage bereitet uns noch Kopfzerbrechen: Eigentlich haben wir in den ersten Runden eine gute Pace, aber die Reifen bauen schnell ab. Der Schlüssel wird sein, die Reifen so lange wie möglich bis zum Ende des Rennens zu verwalten.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von LCR Honda MotoGP.

Tags:
MotoGP, 2013, Stefan Bradl, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›