Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Viñales setzt Bestzeit im ersten Malaysia-Training

Maverick Viñales war Schnellster im Eröffnungstraining der Moto3™-Klasse am Freitagmorgen auf einem trockenen, aber schwülen Sepang International Circuit. Als einziger Fahrer, der unter die 2:15-Barriere kam, führte der Team Calvo-Pilot die Sitzung vor Ongetta-Rivacold-Pilot Alexis Masbou und Caretta Technology – RTG-Pilot Jack Miller an.

Bei trockenen Bedingungen, aber bei hoher Luftfeuchtigkeit machte die Moto3™-Klasse in Malaysia mit dem ersten Freien Training für den Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix am Freitagmorgen den Anfang auf der Strecke. Viñales schaffte es mit seiner Zeit von 2:14,961 als Einziger unter die 2:15 und setzte sich damit kurz vor Schluss an die Spitze und verdrängte die FTR-Honda-Piloten Masbou um 0,101 Sekunden sowie Miller, der den Großteil der Sitzung in Führung lag, um weitere 25 Tausendstel hinter sich.

Alex Rins (Estrella Galicia 0,0), der nach zwei Siegen der letzten beiden Rennen in Misano und Aragón nur noch neun Punkte Rückstand auf WM-Leader Luis Salom hat (Red Bull KTM Ajo), notierte die viertschnellste Zeit. Efren Vazquez (Mahindra Racing) und Salom folgten an fünfter und sechster Position.

Isaac Viñales (Ongetta-Centro Seta), Brad Binder (Ambrogio Racing) und Miguel Oliveira (Mahindra Racing) besetzten die Plätze sieben bis neun, während Phillip Öttl (Tec Interwetten Moto3 Racing) als bester Deutscher der Session die Top-10 komplett machte.

Jonas Folger (Mapfre Aspar Team Moto3) wurde 14. Lokalmatador Zulfahmi Khairuddin (Red Bull KTM Ajo), der den Sieg im vergangenen Jahr um nur 28 Tausendstel verpasste, beendete die erste Sitzung vor seinen heimischen Fans, nachdem er vergangene Woche an seinem gebrochenen Handgelenk operiert und gestern für fit erklärt wurde, auf dem 20. Platz. Luca Amato (Ambrogio Racing ) wurde mit der 29. Zeit gemessen, während Toni Finsterbusch (Kiefer Racing) und Teamkollege Florian Alt 32. und 35. wurden.

Rins' Teamkollege Alex Márquez stürzte in Kurve 10. Dabei blieb der jüngere Bruder von Marc zwar unverletzt, konnte aber dennoch sein Training, wegen zu großer Schäden am Bike, nicht fortsetzen.

Die zweite Moto3™-Trainingssitzung startet heute Nachmittag um 13:10 Uhr Ortszeit (07:10 Uhr MEZ - GMT +8).

 

 

 

 

Tags:
Moto3, 2013, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›