Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zahlen & Fakten: Tissot Australian Grand Prix

Zahlen & Fakten: Tissot Australian Grand Prix

Zweifellos ist die große Neuigkeit im Hinblick auf Phillip Island, die Möglichkeit, dass Marc Márquez der jüngste MotoGP™-Weltmeister aller Zeiten werden könnte. Allerdings gibt es viele weitere Zahlen und Fakten vor dem kommenden Wochenende, die es zu beachten gilt...

300 - Der zweite Platz von Marc Márquez im Grand Prix von Malaysia war das 300. Podium für Honda in der MotoGP™-Klasse.

33 - Marc Márquez muss in den letzten drei Rennen des Jahres nur 33 Punkte sammeln, um sicherzustellen, dass er den MotoGP™-WM-Titel besiegelt. Selbst wenn sein ärgster Rivale Jorge Lorenzo die drei verbleibenden Rennen gewinnt.

31 - Damian Cudlin feiert am Tag des Qualifyings für seinen Heim-Grand-Prix seinen 31. Geburtstag.

30 - Dominique Aegerters 5. Platz im Malaysia-GP war das 30. Rennen in Folge, welches er in den Punkterängen beendet hat. Das letzte Rennen, bei dem er die Punkte verpasste, war, als er beim Auftakt des letzten Jahres in Katar 18. wurde. Nur zwei Fahrer in der 65-jährigen Geschichte des Grand Prix-Rennsports hatten längere Folgen von Punkte-Ergebnissen in der mittleren Klasse: Luca Cadalora (34) und Andrea Dovizioso (31).

25 - Dani Pedrosas Sieg in Sepang war sein 25. MotoGP™-Sieg. Dies ist die gleiche Anzahl an Grand-Prix-Siegen in der Königsklasse, wie sie Kevin Schwantz, 500-ccm-Weltmeister von 1993, im Laufe seiner Karriere erreicht hat.

22 - Zulfahmi Khairuddin feiert am Renntag des Australien-Grand-Prix seinen 22. Geburtstag.

18 - KTM-Fahrer haben die letzten 18 aufeinanderfolgenden Moto3™-Rennen gewonnen. Nur Honda kann bislang eine längere Sequenz von aufeinanderfolgenden Siegen in der 125/Moto3™-Klasse vorweisen: 19 in den Jahren zwischen 1990 und 1991.

17 Jahre - Am Tag des Australien-Grand-Prix wird es genau 17 Jahre her sein, dass Loris Capirossi zum ersten Mal ein Rennen in der 500er-Klasse gewann. Dies war im Jahr 1996 beim Australien-GP in Eastern Creek. Mick Doohan und Alex Criville kämpften damals um den Sieg, aber die beiden Teamkollegen kollidierten in der letzten Runde.

11 Jahre - Am Renntag in Australien wird es 11 Jahre her sein, seit sich Jeremy McWilliamsan an Bord der Team KR Proton für das MotoGP™-Rennen im Jahr 2002 auf Phillip Island für die Pole-Position qualifizierte. Dies war die letzte Pole aller Zeiten in der Königsklasse, die mit einer Zweitakt-Maschine erzielt wurde, und die erste Pole in der Königsklasse für Bridgestone.

8 - Beim Malaysia-GP startete Marc Márquez zum achten Mal im Jahr 2013 von der Pole. Nur zwei Fahrer in der MotoGP™-Ära erzielten acht oder mehr Pole-Positions in einer Saison: Valentino Rossi (neun im Jahr 2003) und Casey Stoner (neun im Jahr 2008 und 12 im Jahr 2011).

5 - Phillip Island ist eine von nur fünf Strecken, auf denen Jorge Lorenzo bislang keinen MotoGP™-Sieg holen konnte. Die anderen vier sind der Sachsenring, MotorLand Aragón, Sepang und der Circuit of the Americas.

5 - Phillip Island ist auch eine von nur fünf Strecken, auf denen Dani Pedrosa bislang keinen Sieg in der MotoGP™-Klasse erreichen konnte. Die anderen vier sind Losail, der Circuit of the Americas, Assen und Silverstone.

 

Tags:
MotoGP, 2013, TISSOT AUSTRALIAN GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›