Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Salom an der Spitze im ersten Phillip Island-Training

WM-Leader Luis Salom war Schnellster der Moto3™-Klasse im Eröffnungstraining für den Tissot Australian Grand Prix am Freitagmorgen auf Phillip Island. Der Red Bull KTM Ajo-Pilot führte die Sitzung mit einem neuen Rundenrekord vor Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger und vor seinem Teamkollegen Zulfahmi Khairuddin an.

An einem kühlen und windigen, aber sonnigen Morgen machte die Moto3™-Klasse in Australien am Freitag mit dem ersten Freien Training auf komplett neu asphaltierter Strecke den Anfang. Gleich in der ersten Sitzung konnte der Rundenrekord von Sandro Cortese aus dem vergangenen Jahr durch Saloms Zeit von 1:38,332 um zwei Tausendstel unterboten werden. Der Malaysia-Sieger verdrängte damit Folger um 0,045 Sekunden auf Platz zwei, während Khairuddin in letzter Sekunde der Sprung in die Top-3 gelang, nachdem er sein Heimrennen in Malaysia vor fünf Tagen aufgrund seiner Verletzung ausfallen lassen musste.

Viertschnellster war Isaac Viñales (Ongetta-Centro Seta), gefolgt von Niccoló Antonelli (GO&FUN Gresini Moto3) - beide an Bord einer FTR-Honda. Die restlichen Top-10-Plätze gingen an Maverick Viñales (Team Calvo), Alex Rins (Estrella Galicia 0,0), Lokalmatador Jack Miller (Caretta Technology - RTG), Romano Fenati (San Carlo Team Italia) und Rins' Teamkollegen Alex Márquez.

Phillip Öttl (Tec Interwetten Moto3 Racing), der das letzte Rennen in Malaysia als Zehnter beendete, belegte am Freitagmorgen in Australien Platz 18, während Luca Grünwald, Ersatzpilot für den verletzten Florian Alt im Kiefer Racing-Team, in seiner ersten Sitzung auf der Kalex-KTM am Ende der Sitzung einen Highsider verbuchte. Er konnte die Strecke zum Glück zu Fuß verlassen und wurde noch 26.. Teamkollege Toni Finsterbusch landete an 31. Stelle, während Luca Amato (Ambrogio Racing) seine Mahindra an 28. Position setzte.

Außer Grünwald rutschten beide Wildcard-Piloten Lachlan Kavney (Bullet Racing) und Callum Barker (Barker – McVey Racing) während der ersten 15 Minuten von der Strecke. Lokalmatador Arthur Sissis, Teamkollege von Salom und Khairuddin, stürzte in der Doohan-Kurve. Kurve 1 war auch Schauplatz für Maverick Viñales' Sturz, der die Kontrolle über sein Bike verlor, bevor er durchs Gras rutschte, während Millers Teamkollege John McPhee in der MG-Haarnadelkurve zu Boden ging. Hafiq Azmi nahm für das La Fonte Tascaracing-Team als Ersatz für Alessandro Tonucci an der Session teil, nachdem sich der Italiener in Malaysia das Handgelenk gebrochen hatte.

Die zweite Moto3™-Trainingssitzung startet heute Nachmittag um 14:10 Uhr Ortszeit (05:10 Uhr MEZ - GMT +11).

 

 

Tags:
Moto3, 2013, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›