Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez ging 'mehr Risiken ein als üblich'

Márquez ging 'mehr Risiken ein als üblich'

Marc Márquez wird den AirAsia Grand Prix von Japan vom zweiten Startplatz beginnen und hat am Sonntag eine weitere Möglichkeit, den MotoGP™-WM-Titel 2013 zu gewinnen.

In Australien am vergangenen Wochenende hatte Márquez erstmals die Chance, den Titel zu holen, doch das Rennen endete für ihn mit einer Disqualifikation, während Jorge Lorenzo als Sieger hervorging. In Motegi startet der Yamaha Factory Racing-Fahrer wieder vor dem Repsol Honda Team-Piloten Márquez, der der jüngste Königsklasse-Titelträger aller Zeiten werden will.

„Es war ziemlich schwierig, weil es mein erstes Mal in Motegi mit einem MotoGP™-Bike ist und unser erstes Training auf der Strecke war gleich das Qualifying, in nassen Bedingungen,” sagte Márquez, nachdem wegen der widrigen Wetterbedingungen in Motegi am Freitag und am Samstagmorgen keine Trainings stattfanden. „Ich bin mehr Risiken eingegangen als sonst, aber wir haben einen guten Job gemacht, denn das Ziel war es, in die erste Reihe zu kommen - und das haben wir geschafft.”

„Für morgen hoffen wir auf ein trockenes Rennen, aber das wird schwer sein, weil niemand ein Setup fürs Trockene hat. Wie auch immer, werden wir natürlich versuchen, unser Bestes zu tun.”

Teamkollege Dani Pedrosa, der mit 34 Punkten hinter seinem Teamkollegen den dritten Gesamtrang besetzt, wird das Rennen vom vierten Startplatz starten.

„Ich hatte insgesamt ein gutes Training und lag, bevor wir die Reifen gewechselt haben, in Führung. Danach konnte ich keinen richtigen Grip mehr finden und ich verlor Positionen, aber der vierte Platz war noch okay,” erklärte der Mann, der den Japan Grand Prix in den vergangenen zwei Jahren gewonnen hat.

Sollte Márquez am Sonntag den Titel holen, wäre er der erste Repsol Honda-Titelträger seit Casey Stoner im Jahr 2011. Zur gleichen Zeit wäre der 20-Jährige der erste Rookie-Weltmeister seit Kenny Roberts im Jahr 1978.

 

Tags:
MotoGP, 2013, AIRASIA GRAND PRIX OF JAPAN, Dani Pedrosa, Marc Marquez, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›