Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Guevara und Mapfre Aspar Team Moto3

Der Spanier Juanfran Guevara hat für die Moto3™-WM-Saison 2014 bei Mapfre Aspar Team Moto3 unterzeichnet.

Guevara gab mit zwei Wildcard-Auftritten im Jahr 2012 sein WM-Debüt und fährt in diesem Jahr Vollzeit für CIP Moto3. Er ist jetzt glücklich, dass er nächste Saison neben dem Brasilianer Eric Granado für Aspar auf einer Kalex-KTM antreten wird.

„Die Möglichkeit, für das Mapfre Aspar Team zu fahren, in gerademal meiner zweiten Saison auf WM-Ebene, ist ein massiver Schritt für meine Karriere,” sagte Guevara. „Es ist ein Team mit großer Geschichte und unglaublicher Erfahrung, daher bin ich sicher, dass ich eine Menge lernen kann. Für mich war es wichtig, wieder in einem spanischen Team zu sein, was alles einfacher machen wird für mich. Das Ziel ist es, weiterhin als Fahrer zu wachsen - es ist erst mein zweites Jahr und ich habe einen langen Weg zu gehen, aber ich bin sicher, dass ich in der nächsten Saison näher an der Spitze kämpfen werde.”

„Mit der Unterzeichnung von Juanfran setzen wir unser Vertrauen in einen jungen Spanier mit viel Potenzial,” so Teamchef Jorge Martínez 'Aspar'. „Er hat eine große Chance vor sich und ich bin sicher, er wird das Beste daraus machen. Das Ziel ist es, ihm zu helfen, mit seiner Karriere voranzukommen und ihn als Fahrer entfalten zu lassen. Ich bin mir sicher, dass er in den Top-10 kämpfen kann. Die Kalex hat sich als Maschine weiterentwickelt seit sie zum ersten Mal gebaut wurde und sie ist jetzt ein tolles Bike, darum bin ich sicher, dass Juanfran Top-Ergebnisse erzielen kann.”

In diesem Jahr auf einer TSR Honda unterwegs, war das bislang beste Ergebnis für Guevara - der aus Lorca in Murcia kommt - der 16. Platz im Grand Prix of the Americas in Austin/Texas.

 

Tags:
Moto3, 2013, Juanfran Guevara, Mapfre Aspar Team Moto3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›