Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Weltmeister Espargaró erhöht das Tempo weiter

Pol Espargaró trieb im dritten Freien Training für den GP Generali de la Comunitat Valenciana das Tempo nochmals in die Höhe. Seine Zeit von 1:35,126 setze den Tuenti HP 40-Piloten vor die Aspar-Teamkollegen Jordi Torres und Nico Terol.

Bei kühleren Temperaturen und leicht bewölktem Himmel über dem Ricardo Tormo Circuit führte Espargaró das dritte Training komfortabel mit zwei Zehntel Vorsprung gegenüber Torres an, während Terol - nach dem auf der Valencia-Strecke eine Kurve benannt ist - die Top-3 für Aspar vor den heimischen Fans komplett machte. Die Top-6 wurde von Alex de Angelis (NGM Mobile Forward), Espargarós Teamkollege Tito Rabat und Tom Lüthi (Interwetten Paddock Moto2 Racing) abgerundet.

Der ehemalige WM-Leader Scott Redding (Marc VDS Racing Team), der immer noch unter seinen Verletzungen zu leiden hat, landete abgeschlagen an 18. Position. Folgende Fahrer stürzten im Laufe der Sitzung: Steven Odendaal (Argiñano & Gines Racing) verlor die Kontrolle in Kurve 8, bevor de Angelis der letzten Kurve zum Opfer fiel. Randy Krummenacher (Technomag carXpert), der an diesem Wochenende ein Comeback feiert, kam in Kurve 10 zu Sturz.

Marcel Schötter (Maptaq SAG Zelos Team) beendete den Samstagvormittag in Valencia auf dem 15. Platz. Landsmann Sandro Cortese (Dynavolt Intact GP) konnte sich nicht weiter vorn als an 19. Position platzieren. Beide Piloten hatten am Freitag noch mit Setup-Problemen zu kämpfen, die sie hoffen, vor dem Qualifying heute Nachmittag lösen zu können.

Das Qualifying der Moto2™-Klasse für den GP Generali de la Comunitat Valenciana beginnt am Nachmittag um 15:05 Uhr Ortszeit.

 

 

Tags:
Moto2, 2013, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›