Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Caretta Technology - RTG: Fahrer für 2014 stehen fest

Caretta Technology - RTG: Fahrer für 2014 stehen fest

Efren Vazquez und John McPhee heißen die beiden Piloten, die in der nächsten Saison für das Caretta Technology  - RTG um Punkte in der Moto3-Weltmeisterschaft kämpfen werden. Am Samstag wurden in Valencia endgültig die Verträge unterzeichnet. 

McPhee, der vor zwei Wochen beim Japan-GP sein erstes Top-10-Ergebnis holte, hat für ein zweites Jahr bei dem deutschen Team unterschrieben. Der 19 Jahre alte Schotte erhält 2014 mit dem 27 Jahre alten WM-Veteran Efren Vazquez einen neuen Teamkollegen, da Jack Miller ins Red Bull KTM Ajo-Werksteam wechselt.

Chefmechaniker Toni Gruschka wird sich in der kommenden Saison für das Bike des Schotten verantwortlich zeichnen. Norman Rank wird für den Spanier, Efren Vazquez, als Chefmechaniker tätig sein.

Gefahren wird weiterhin mit Hondamotoren. Diese sollen für die nächste Saison so verbessert werden, dass sie den KTMs Paroli bieten können.

„RTG ist der richtige Ort für mich,” sagte McPhee. „Obwohl ich in dieser Saison mit einer Reihe von Vorfällen und Problemen zu kämpfen hatte, gibt es keinen Zweifel für mich, dass es eines der stärksten Kader in der Startaufstellung ist.”

„Natürlich, wie viele der anderen Honda-Teams, war es schwer, mit den leistungsstärkeren KTMs in diesem Jahr mitzuhalten. Aber hoffentlich werden wir ein Paket haben, das es uns ermöglichen wird, diesen Vorteil im Jahr 2014 zu neutralisieren.”

„Klar, momentan als einzige Brite da draußen, dank der Unterstützung, die ich von der RSF (Racing Steps Foundation) erhalte, werde ich mein Bestes geben, um die Art von Ergebnissen zu erzielen, die die Stiftung, RTG und Honda sehen wollen.”

Froh über die Vertragsunterzeichnung mit McPhee, sagte RTG-Teamchef Dirk Heidolf: „John hat in seinem ersten Jahr mit dem Team im Laufe der Saison einige wirklich gute Renn-Leistungen gezeigt, darunter sein starker siebter Platz in Motegi.”

„Die Tatsache, dass er wieder für uns fahren wird, zeigt unsere starke Beziehung, die wir dieses Jahr aufgebaut haben und ein klares Verständnis von John und der RSF über unsere Ambitionen.”

 

Tags:
Moto3, 2013, John McPhee, Efren Vazquez, Caretta Technology - RTG

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›